Schweriner Ruderer Hannes Ocik im Deutschland-Achter

Der 23-Jährige zieht vom Bug an den Schlag


Hannes Ocik (Copyright: Martin Steffen)Wie die Schweriner Rudergesellschaft von 1874/1875 mitteilt, gehört der gebürtige Rostocker und Mitglied der SRG, Hannes Ocik, seit dem 21. Mai 2015 wieder zur Stammbesatzung des Deutschland-Achters. Der 23-Jährige ist nun Schlagmann im Paradeboot. 2013 gehörte er bereits zum A-Kader, wurde Vize-Weltmeister und Europameister – damals am Bug sitzend. Die nächsten Höhepunkte für Hannes Ocik sind nun die EM in Poznan (29. bis 31. Mai) sowie die WM in Frankreich (30. August bis 6. September auf dem Lac d`Aiguebelette). Und 2016 natürlich die olympischen Spiele in Rio.

Wissenswertes: Kader-Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern und ihre Erfolge im Achter

Olympische Spiele 1964:
Silber für den gebürtigen Neustrelitzer Klaus Aeffke und den gebürtigen Neubrandenburger Hans-Jürgen Wallbrecht

Olympische Spiele 1972:
Bronze für den gebürtigen Schweriner Manfred Schneider,

Olympische Spiele 1976:
Gold für die Rostocker Karl-Heinz Danilowski, Ulrich Karnatz, Werner Klatt, Hans-Joachim Lück und Karl-Heinz Prudöhl sowie für die gebürtige Stralsunderin Monika Kallies.

Olympische Spiele 1980:
Gold für Ulrich Karnatz und Ulrich Kons,

Olympische Spiele 1988:
Gold für die gebürtige Wismarerin Kathrin Haacker

Olympische Spiele 1992:
Bronze für Kathrin Haacker und die gebürtige Kühlungsbornerin Dana Pyritz sowie für den Rostocker Hans Sennewald

Olympische Spiele 1996:
Silber für den gebürtigen Ueckermünder Peter Thiede

Weltmeisterschaften 2003:
Gold für die Rostockerin Nicole Zimmermann

Europameisterschaften 2007:
Silber für die gebürtige Rostockerin Marlene Sinnig

Europameisterschaften 2010:
Bronze für die Rostockerin Ulrike Sennewald

Europameisterschaften 2013:
Silber für Ulrike Sennewald
Gold für Hannes Ocik und den gebürtigen Bad Doberaner Felix Drahotta

Weltmeisterschaften 2013:
Silber für Hannes Ocik und Felix Drahotta

Marko Michels


Produkttipps

Nach oben scrollen