Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner SC schlägt Leverkusen 3:1

Gelungener Saisonstart für den SSCEinen besseren Einstand in die neue Volleyballsaison hätten sich die Spielerinnen und Fans des Schweriner SC nicht denken können.

In einem kampfbetonten Match schlug der SSC in seinem ersten Heimspiel den Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen 3:1 (22:25, 25:19, 25:11, 25:21). Dabei sah es zu Beginn des Spiels gar nicht so aus, dass sich die verjüngte Mannschaft von Leverkusen so leicht geschlagen geben würde. Man gewann den ersten Satz nach 27 Minuten. Trainer Tore Alexandersen und seine Spielerinnen waren gewarnt. Immer wieder ermahnte er seine Damen, beim Spiel den Kopf anzustrengen. Er selbst hatte das Ziel für die Saison 2007/08 markiert, um die Meisterschaft und um den Pokal mitzuspielen. Voraussetzung dafür sei aber, dass mindestens alle Heimspiele gewonnen werden.

Beim Spiel am Sonnabend hat es erst einmal geklappt. Die Mannschaft erwies sich als steigerungsfähig. Das zeigte sich vor allem im dritten Satz. Neben dem bewährten Kader setzten sich bei den Schwerinern auch die neu hinzu gekommenen jungen Spielerinnen gut ins Szene. Mittelblockerin Berit Kauffeldt gefiel durch ihr sicheres Spiel. Akzente im Angriff setzten Patricia Thormann und Angela Kryvarot im teilweise zerfaserten Spiel. Leider ging die Partie nicht ohne Verletzungen über die Bühne. Beim Stande von 19:22 für Leverkusen verletzte sich die Schweriner Außenangreiferin Hanna Kaisa Torkkeli am Knie und konnte nicht weiterspielen. Auch auf Leverkusener Seite gab es eine Verletzung. Eine positive Begleiterscheinung hatte das Spiel aber noch: Die Alba-Gruppe sponserte jedes geschlagene As mit 100,- Euro. Das Geld kommt dem Nachwuchs des SSC zu gute. 700,- Euro wurden erspielt. Tina Gollan schaffte die meisten Asse.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]