Schwerinerin gewann 5.000 Euro in der Sparkassenlotterie

„So einen hohen Gewinn habe ich nicht erwartet. Jetzt kann ich mir endlich ein eigenes Auto kaufen.“, freute sich die überraschte Stefanie Engelke.

Stefanie EngelkeIn der Sparkassen-Geschäftsstelle Lankow übergab der Kundenberater Peter Kies die Gewinnbestätigung an die glückliche Gewinnerin. „Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist recht hoch. Monatlich kann die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ein bis zwei Losinhaber mit Gewinnen zwischen 500 Euro und 5.000 Euro beglückwünschen“, so Kies.

Bei der Sparkassenlotterie werden 15 Mal pro Jahr Bargeld-Gewinne bis zu 50.000 Euro oder hochwertige Sachpreise wie Autos oder Reisen verlost. Von dem Lotterieeinsatz in Höhe von monatlich fünf Euro pro Los wird ein Euro als Spieleinsatz verwendet. Die restlichen vier Euro werden angespart und zum Jahresende an den Losinhaber ausgezahlt. Ein Teil des Lotterieeinsatzes und wesentliche Teile der Erträge der Lotteriegesellschaft kommen gemeinnützigen Zwecken zu Gute. „So können wir – dank unserer Kunden – zusätzlich zu unseren Spenden- und Sponsoringaktivitäten noch mehr für Jugend, Kultur, Sport und Soziales tun“, ergänzte Kies.

In 2007 wurde ein Teil der Förderung für soziale Zwecke unter anderem für den Kinderschutzbund Schwerin e. V. bzw. für die Tafel-Ausgabestellen in Schwerin eingesetzt.

Weitere Informationen zum PS-Lotteriesparen sind in jeder Geschäftsstelle oder unter www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de erhältlich.

Nach oben scrollen