Schwerinerin mit 2,5 Promille am Steuer gestoppt

Eine 46-jährige Schwerinerin wurde gestern Abend von der Polizei gestoppt, nachdem sie einem Rettungswagen sehr dicht aufgefahren war. Bei einem Gespräch mit der Besatzung des Rettungswagens wurde schnell klar, dass die Frau stark alkoholisiert war. Eine Atemalkoholprüfung ergab einen Wert von 2,5 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und erstattete Strafanzeige gegen die Frau. Zudem wurde ihr Führerschein einbehalten. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat Schwerin durchgeführt.

Pressestelle: Polizeiinspektion Schwerin


Produkttipps

Nach oben scrollen