Schwerverletzter Radfahrer in Schwerin

Hinterrad geriet in die Straßenbahnschienen

Eine Radtour mit Freunden endete für einen 49-jährigen Schweriner Am Montagmorgen im Krankenhaus. In der Wismarschen Straße geriet der Mann aufgrund der regennassen Fahrbahn mit dem Hinterrad seines Rennrades in die Straßenbahnschienen und stürzte auf die Fahrbahn. Der Geschädigte wurde daraufhin mit schweren Kopf- und Rückenverletzungen ins Klinikum Schwerin eingeliefert.


Produkttipps

Nach oben scrollen