Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SEESTÜCKE: Rendezvous in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Englischsprachiger Vortrag von Isaäc Vogelsang aus der Universität Utrecht

Im 16. und 17. Jahrhundert entdeckten die Niederländer neue Länder, der Handel der Ostindien-Kompanie blühte und siegreiche Kapitäne von Seeschlachten wurden ausgezeichnet und als Nationalhelden gefeiert. Reichtum und Wohlhaben verdankten die Niederlande unter anderem dem Erfolg auf den Weltmeeren.

Auch in der Kunstwelt waren die niederländischen Meister führend, sie schufen viele realistische Darstellungen des alltäglichen Lebens, die bis heute unübertroffen sind. Hollands Rolle als führende Seemacht spiegelte sich auch in der Vielzahl der Seestücke wieder, die in dieser Phase entstanden sind. Die aufgewühlte oder spiegelglatte See bot dem Maler die Möglichkeit, sein ganzes Können im Hinblick auf Lichtreflexe, Himmelsspiegelungen, Gischt und sanfte Wogen zu demonstrieren. Kriegsfregatten und große Segelschiffe wurden detailgetreu und üppig ausgestattet gezeigt.

In den Schweriner Sammlungen können Werke der großen Meister dieses Genres betrachtet werden, u.a. von Hendrick Cornelisz. Vroom, Ludolf Backhuysen und Willem van de Velde. Dabei stellt man sich jedoch die Frage, wie die Künstler es geschafft haben, die Meere in ihren Ateliers so detailgetreu und echt ausschauend auf die Leinwand zu bringen? Gab es gut gehütete Tipps und Tricks unter den holländischen Künstlergrößen?

Isaäc Vogelsang aus der Universität Utrecht, derzeit Praktikant im Staatlichen Museum Schwerin in der Abteilung der Kunst des 17. Jahrhunderts, diskutiert diese und weitere Fragen am 26.1.2017 um 18 Uhr in einem englischsprachigen Vortrag. Der Eintritt kostet 3 Euro.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]