Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Seniorenbüro erhält Zuwendungsbescheid

35.000 Euro Förderung trotz vorläufiger Haushaltsführung

Sozialdezernent Dieter Niesen überreichte am heutigen Mittwoch, dem 19. März 2014, einen Zuwendungsbescheid über 35.000 Euro an die Vorsitzende des Trägervereins des Schweriner Seniorenbüros Helga Bomplitz und Geschäftsführerin Christine Dechau. Dieter Niesen: „Mit diesem Zuwendungsbescheid setzen wir als Stadt ein Signal und zeigen, wie sehr die Angebote und Aktivitäten des Seniorenbüros geschätzt werden. Die Förderung erhalten sie trotz vorläufiger Haushaltsführung in der Stadt, denn ihre Projekte sind sehr wichtig für unser Gemeinwohl.“

Helga Bomplitz: „Ich freue mich sehr. Wir leisten hier nicht nur eine engagierte Arbeit für Seniorinnen und Senioren sondern generationsübergreifend. Ich denke dabei an Projekte wie Familienpaten oder Jobpaten, bei denen junge Erwachsene und Jugendliche unterstützt werden.“ Das Angebot des Seniorenbüros ist vielfältig: Ob als seniorTrainerinnen, Ehrenamtliche, Leiter von Kurs- und Interessengruppen oder beim Theaterspielen – das Seniorenbüro bietet vielfältige Möglichkeiten, aktiv im Alter zu bleiben. Darüber hinaus werden zahlreiche Informationen, Weiterbildungen und Beratungsgespräche angeboten. „Eines ist klar, so Helga Bomplitz, „wer sich regelmäßig engagiert, lebt länger!“.

Das Schweriner Seniorenbüro ist zentral in der Innenstadt in der Wismarschen Straße 144 zu finden. Am 25. September feiert es übrigens sein 25-jähriges Bestehen.

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]