Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Signierstunde am 1. Advent in der Buchhandlung am Marienplatz

Handballbuch als besonderes Weihnachtsgeschenk

50 Jahre Leistungshandball auf 200 Seiten verewigt. Foto: maxpress

Schwerin • Wenn sich die Schweriner Innenstadt mit bunten Ständen füllt und süßer Bratapfelduft in der Luft liegt, wird es für die meisten Zeit, ein passendes Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familienmitglieder zu finden. Pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag am 3. Dezember gibt es das große Handballbuch „Mit der Post-Kutsche in die Stierarena” deshalb noch einmal als ganz persönliches Exemplar. Von 13.30 bis 15 Uhr stehen Handballlegende Peter Rauch und Sportjournalist Lutz Jordan in der Hugendubel-Filiale am Marienplatz für eine Autogrammstunde zur Verfügung.

Ganz sicher erzählen die zwei ganz nebenbei sogar von ihren persönlichen Highlights aus 50 Jahren Schweriner Leistungshandball – von der BSG Post Schwerin bis zu den Mecklenburger Stieren. Schließlich wurde in der Zeit viel geschwitzt, gekämpft, geweint, gewonnen und dabei Geschichte geschrieben. Das 200 Seiten starke, A4 große Handballbuch im festen Einband selbst umfasst neben aufbereitetem Zahlenmaterial auch interessante Anekdoten und Randnotizen vieler Handballer, Trainer und Funktionäre. Zahlreiche Zeitzeugen kommen zu Wort und erzählen ihre Handballgeschichte.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]