Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Geschichte

Neue Ausstellung im KIZ

Historische Aufnahmen des Schweriner Weihnachtsmarktes von 1953 zu sehen Passend zur Weihnachtszeit ist im Kulturinformationszentrum (KIZ) in der Puschkinstraße 13 ab sofort eine besondere Fotoausstellung zu sehen. Die Ausstellung zeigt historische Aufnahmen des Schweriner Weihnachtsmarktes von 1953 aus dem Depot der Stadtgeschichtlichen Sammlung Schwerins. Fotografiert hat den Weihnachtsmarkt damals der Schweriner Verwaltungsangestellte Otto Loppentin (*1902, […]

Kaiserlicher Glanz in Mecklenburg

Der Brautschatz der russischen Großfürstin Helena Pawlowna – Vortrag von Dr. Karin Annette Möller Die russischen Zarentöchter wurden mit einer immensen Mitgift ausgestattet. Auch Helena Pawlowna erhielt Tausende Vermögenswerte, als sie 1799 die Ehe mit Friedrich Ludwig einging, Erbprinz von Mecklenburg-Schwerin. Kostbare Schmuckstücke, Möbel, Gläser, Porzellane, Spiegel, Kamine und große Mengen von Stoffen wurden ihr […]

Archivfilmnacht in der Aula der Volkshochschule

Stadtarchiv Schwerin und Landesfilmarchiv im Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern präsentieren Filmschätze im Rahmen der Kulturnacht Am Samstag, 28. Oktober 2017 ist es wieder soweit, pünktlich um 18 Uhr eröffnet Dr. Bernd Kasten, Direktor des Stadtarchivs Schwerin, die beliebte Archivfilmnacht in der Aula der Volkshochschule in Schwerin. Das Filmprogramm wird gemeinsam vom Stadtarchiv Schwerin und dem Landesfilmarchiv im […]

Feuer, Schwert und Galgen – Hinrichtungen in Schwerin

Vortrag im „Forum Geschichte & Volkskunde“ am 18. Oktober Am 18. Oktober 2017 geht es gruselig zu im „Forum Geschichte & Volkskunde“ im Schleswig-Holstein-Haus: „Feuer, Schwert und Galgen“ stehen im Mittelpunkt des Vortrags des Leiters des Stadtarchivs Schwerin, Dr. Bernd Kasten. Es wird um die Vollstreckung von Todesurteilen bei „Hinrichtungen in Schwerin vom 16. Jahrhundert […]

„Mit Luther nicht im Dunkeln tappen“

Literarisch-musikalisches Luther-Programm im Rahmen der 22. Schweriner Literaturtage und des Alte-Musik-Projektes des Konservatoriums Am 16.10.2017 um 19.00 Uhr findet im Rahmen der 22. Schweriner Literaturtage und des Alte-Musik-Projektes des Konservatoriums „Once upon a time…“ in der Aula der Volkshochschule Schwerin ein Konzert zu Ehren Martin Luthers statt. Unter dem Motto „Mit Luther nicht im Dunkeln […]

Himmel und Erde in Mueß

Historiendarsteller kochen und backen im Freilichtmuseum Am Sonntag, den 24. September, zieht wieder eine Darstellergemeinschaft in Büdnerei und Dorfschänke des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß. Alles ist original: der Ort, die Kleidung, die Möbel, die benutzten Gegenstände… Die Darsteller zeigen Bräuche und Traditionen der Zeit um das Jahr 1900 und wecken bei manchem Besucher Erinnerungen an das frühere […]

Die Sense hat uns satt gemacht

Vortrag zur Kulturgeschichte der Wiesen- und Getreidemahd von Ulrich Hampl Früher war die Sense ein wertvolles Werkzeug. Ein Leben lang pflegten die Bauern und Landarbeiter sehr sorgfältig ihr persönliches und für die Ernte so bedeutsames Arbeitsgerät. Im Sommer mähten wochenlang unzählige Schnitter auf den Feldern das Getreide und leiteten so die Ernte des Korns ein, […]

Sünndags in de Koek – Kochen wie zu Uromas Zeiten

Historiendarsteller kochen, braten und backen am 27. August im Freilichtmuseum Mueß Selten gab es früher einen deftigen Sonntagsbraten. Not machte erfinderisch. Und Mutter oder Großmutter zauberte aus den einfachsten Zutaten leckere Mahlzeiten, die auch heute noch gern gegessen werden, wie z.B. Appelmaus un Ierplinsen. Historiendarsteller der Zeit um das Jahr 1900 kochen, braten und backen […]

„Auf in die Sommerfrische…“ – Mueß im Jahre 1911

Darsteller zeigen im Freilichtmuseum mecklenburgischen Dorfalltag vor über 100 Jahren Im heißen Sommer 1911 eröffnet die 3. Landes-Gewerbe- und Industrieausstellung auf dem großen Exerzierplatz (Großer Dreesch) und lockt betuchte Gäste nach Schwerin. In das prächtige Kurhaus am Zippendorfer Wäldchen quartieren sich Gäste ein. Städter nehmen ihr Rad, kommen mit dem Dampfer oder zu Fuß hinaus […]

Dejeuner aus Mitgift der Großfürstin erworben

Herausragendes Kunstwerk nach über 200 Jahren wieder in Schwerin Das Dejeuner, ein aus hochkarätigem Gold gefertigtes dreizehnteiliges Frühstücksservice, gehört zu den Kostbarkeiten des Brautschatzes der russischen Großfürstin Helena Pawlowna. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Ernst von Siemens Kunststiftung, die Kulturstiftung der Länder und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin konnte […]