Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Sommerkonzerte und Theater Open-Air

Wenn Mitte Juli die Spielzeit im Großen Haus langsam zu Ende geht, bedeutet dies nicht, dass der Spielplan des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin nichts mehr zu bieten hat.

Die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN sind noch bis 05.08. 2007 mit „Der Troubadour“ von Verdi auf dem Alten Garten zu erleben und auch im Freilichtmuseum Mueß reicht das Open-Air-Angebot bis in den August hinein.
Ein musikalischer Höhepunkt sind in diesem Sommer wieder die Konzerte der MeckProms, die an sechs ausgesucht schönen Orten in Mecklenburg-Vorpommern zu erleben sein werden. Die Hochschule für Musik und Theater Rostock ist Anfang August mit drei Vorstellungen des Schauspiels „Der Ritter vom Mirakel“ zu Gast – diesmal nicht wie gewohnt Open-Air im Innenhof des Schweriner Doms sondern im Großen Haus.
Das Ballett begibt sich diesen Juli schon zum zweitenmal auf Gastspielreise nach Zypern zum Antikenfestival – diesmal mit ihrer neuen Produktion „Lysistrata“ am 06.07. in Paphos, am 07.07. in Courion und am 09.07.2007 in Nicosia.
Ebenfalls auf Reisen geht das Schauspiel ab 20.08. mit „Die Comedian Harmonists“- denn die Künstler sind zu fünf Gastspielen nach Namibia eingeladen.

Unser Spielplan im Juli und August:
Auch ohne Premieren ist im Juli und August noch eine Menge an Theater los.
Im Freilichtmuseum Mueß spielt die Fritz-Reuter-Bühne unter freiem Himmel vom 05. bis 14.07.2007 „As se würd in Stücke snäden“. Das Puppentheater präsentiert am gleichen Ort vom 04. bis 07.07. die „Vierte Mueßer Kasperiade“ und daran anschließend vom 11.07. bis 02.08 die „Geschichten unter’m Walnussbaum“. Zum Ereignis für die ganze Familie werden am 04. und 05.08. die „Puppen im Park“ auch in diesem Jahr wieder „on tour“ durch die Schweriner Schelfstadt.

Konzerte:
Das 8. Sinfoniekonzert und damit das letzte in dieser Spielzeit wird am 09., 10. und 11.07.2007 im Großen Haus zu hören sein. Unter der Leitung von Peter Marschik, dem scheidenden Ersten Kapellmeister des Hauses, spielt die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin diesmal ausschließlich Werke von Ludwig van Beethoven. Als Solistin konnte die Pianistin Dina Ugorskaja gewonnen werden.

Die MeckProms geben am 17.07. mit „SommerKlassikKlänge“ ihr Auftaktkonzert auf der Freilichtbühne Schwerin – in diesem Jahr wieder mit einem großen Feuerwerk am Ende. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Matthias Foremny geht es dann „on tour“ an ausgewählt schöne Orte in Mecklenburg-Vorpommern: zum Fürstenhof in Wismar (22.07.), auf die Naturbühne in Waren/Müritz (24.07.), in den Schlosspark Ludwigslust (29.07.), zum Schloss Güstrow (31.07.) und abschließend spielt die Staatskapelle im Schlosspark von Mirow (05.08.).

Sonderveranstaltung und Gastspiele:
Am 01.07. ist das Collegium musicum Schwerin mit dem Kammerorchester Scheesberg zu Gast am Staatstheater. Die versierten Laienmusiker aus Schwerin und Flensburg, die seit Jahren einen regen Austausch mit gemeinsamen Konzerten in Schwerin, Flensburg und im Schloss Glücksburg pflegen, sind im Konzertfoyer zu hören mit Werken von Gluck, Händel, Wagenseil, Stenley und Bach.
Unter der Leitung von Markus Wünsch haben Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock einen Gastauftritt am Staatstheater. Am 07.,08. und 09.08. präsentieren sie das Schauspiel „Der Ritter vom Mirakel“ nach Lope de Vega auf der Bühne im Großen Haus.
Seit nunmehr zehn Jahren wird von den Theaterfreunden Schwerin e.V. jeweils zum Ende einer Spielzeit der Konrad-Ekhof-Preis verliehen, mit dem ein junger, begabter Künstler geehrt werden soll. In diesem Jahr geht der Preis zum ersten Mal an einen Musiker der Mecklenburgischen Staatskapelle: an den Solotrompeter Jens Böcherer. Die Preisverleihung findet am 08.07. im Konzertfoyer statt.

Zum letzten Mal:
Am 01.07. stehen die letzten beiden Vorstellungen von „Der Glöckner von Notre Dame“ im Innenhof des Schweriner Doms auf dem Spielplan. Ebenfalls zum letzten Mal werden die „Nibelungen“ am 12.07. im Großen Haus zu sehen sein.
Auf dem Alten Garten enden die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN am 5.8. mit der letzten Vorstellung der Verdi-Oper „Der Troubadour“.

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit:
Bevor die Spielzeit im Großen Haus am 15.07. mit einer Vorstellung von „Die Comedian Harmonists“ in einer Nachmittagsvorstellung um 15.00 Uhr beendet wird, stehen noch einige andere Inszenierungen zum letzen Mal in dieser Spielzeit auf dem Programm: „Große Freiheit Nr. 7“ am 01.07., „Das Fest“ am 13.07. und „Einer flog über das Kuckucksnest“ am 14.07.2007.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]