Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Soundtrack meines Lebens“ mit Martin Brauer

 

Martin Brauer © Ruth Urban

Die Spielstätte des ehemaligen Puppentheaters des Mecklenburgischen Staatstheaters im E-Werk am Spieltordamm wird seit Anfang des Jahres wieder bespielt. Die Reihe „Soundtrack meines Lebens“ des Schauspiels startet am Samstag, den 4. Februar 2017 um 21 Uhr im E-Werk Studio. In 90 Minuten erhält das Publikum Einblicke in das Leben eines Ensemblemitglieds. Den Anfang macht Martin Brauer, der Musik im Gepäck hat und von seinen Schauspielkollegen Stella Hinrichs und Robert Höller vorgestellt wird.

Martin Brauer, der in dieser Spielzeit auch als Harro Hassenreuter in „Die Ratten“, Professor Preobraschenski in „Hundeherz“ und bald in der Titelrolle in „Liliom“ zu sehen ist, hat in verschiedenen Städten auf großen Bühnen gespielt. Davon hatte er die Nase voll und zog sich zurück in die Weiten Mecklenburgs, wo er tagtäglich gegen die Witterungen kämpfen kann und mit niemandem reden muss, wenn er nicht will.

Weiter geht es mit „Soundtrack meines Lebens“ am 7. April 2017, dann mit Schauspielerin Katrin Heinrich als Gast.

Im E-Werk Studio wird gemeinsam das Nicht-Fertige, Spontane und Abwegige erforscht. Was unter den Nägeln brennt, wird auf die Bühne gebracht, Schauspieler geben Persönliches preis oder laden sich Gäste zum nächtlichen Talk ein, entführen die Zuschauer in einer Impro-Soap in ferne Galaxien oder spielen ihre Lieblingslieder.

Kartentelefon: 0385 5300 – 123; kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de oder über www.mecklenburgisches-statstheater.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]