Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Sozialministerin eröffnet zweite 24-Stunden-Kita in Schwerin

Hesse: „benötigen flexibles Betreuungsangebot für Kinder“

Sozialministerin Birgit Hesse hat am Freitag gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die zweite 24-Stunden-Kita in Schwerin eröffnet. „Wenn wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken wollen, benötigen wir ein flexibles Betreuungsangebot für Kinder, das es jungen Familien ermöglicht, ihr eigenes Lebensmodell zu verwirklichen“, sagte Hesse.

Gerade die Betreuung der Kinder zu Randzeiten ist für viele Eltern – vor allem Alleinerziehende – Voraussetzung, um einer beruflichen Tätigkeit nachgehen zu können. „Der überwiegende Anteil der Alleinerziehenden sind Frauen. Ihnen ist es nicht möglich einen Vollzeitjob aufzunehmen, wenn nicht für die Kinder gesorgt ist“, so Hesse. „Ich setze mich dafür ein, dass alle von der guten frühkindlichen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern profitieren können. Deshalb freue ich mich darüber, in Schwerin bereits die zweite 24-Stunden-Kita zu eröffnen“, sagte Hesse zur Eröffnung.

Träger der Kita „Nidulus duo“ ist die Kita gGmbH Schwerin. Sie bietet 69 Plätze in Krippe und Kindergarten an. Voraussetzung für einen Platz in der Einrichtung ist der Nachweis von Schichtarbeit. In der Kita arbeiten 20 Erzieherinnen und zwei Erzieher. Bereits seit dem Jahr 2009 existiert in Schwerin eine 24-Stunden-Kita, die insgesamt 64 Plätze anbietet.

In der neu eröffneten Kita werden die Kinder als aktive Lerner, Forscher und Entdecker gesehen. Nach dem Grundsatz „Bildung von Anfang an“ sind die Erzieherinnen und Erzieher Dialogpartner und Impulsgeber für die Kinder. Die Kriterien einer gesunden und qualitativ hochwertigen Ernährung werden bei „Nidulus duo“ umfassend umgesetzt.

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]