Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Sozialministerium startet bei Facebook

Drese: Stehen für Offenheit, Information und Kommunikation

Sozialministerin Stefanie Drese. (Foto: © SPD-Fraktion MV)

Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung ist seit heute auf dem sozialen Netzwerk Facebook aktiv. Genau einhundert Tage nach Amtsantritt von Ministerin Stefanie Drese wird die Facebook-Seite sozial.mv frei geschaltet. „Das Sozialministerium steht für Offenheit, Information und Kommunikation“, sagte Ministerin Drese zum Facebook-Start. „Wir kümmern uns um die Belange der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern und wollen unsere Arbeit erläutern, über politische Initiativen, wichtige Themen und Veranstaltungen des Ministeriums informieren und direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt treten“, so Drese. „Was liegt also näher, als dahin zu gehen, wo viele Menschen gerne Ihre Freizeit verbringen, sich informieren und mit Freunden und Bekannten austauschen?“

Das Sozialministerium habe sich vor diesem Hintergrund ganz bewusst für Facebook als zusätzliches Kommunikations- und Dialogangebot entschieden. Drese: „Wir haben uns mit dem Thema intensiv im Haus beschäftigt, den Personalrat einbezogen und eine gut besuchte Informationsveranstaltung im Ministerium angeboten. Denn wegen des Umgangs von Facebook mit Daten muss der Facebook-Auftritt des Ministeriums sensibel gestaltet werden.“ So würden z.B. über die sozialen Medien selbstverständlich keine einzelnen personenbezogenen bzw. personenspezifischen Auskünfte erteilt. „Jetzt freue mich auf den Start und einen regen Austausch mit den vielen Facebook-Nutzerinnen und -Nutzern“, betonte Drese, die sich Mittwoch auch per Videobotschaft auf Facebook melden wird.

Redaktionell betreut wird der Facebook-Auftritt von der Pressestelle des Ministeriums.

Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung MV

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]