Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SPD enttäuscht von Parchimer Theater

Meslien für Landes-TheaterträgerschaftDie SPD-Stadtfraktion zeigte sich enttäuscht von der Entscheidung des Zweckverbandes des Parchimer Theaters, eine Kooperation mit dem Rostocker Theater anzustreben.

„Wir hätten uns sehr über gemeinsames Theater mit einer eigenständigen Jugendsparte gefreut. In Parchim hätte man als Außenstandort dann sehr gut auch Stücke anderer Sparten spielen können, um auch im ländlichen Raum alle Theaterfacetten bieten zu können. Vielleicht gibt es in der letzten Sekunde ja doch noch ein Umdenken“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Meslien.

Von der Stadtspitze erwartet Meslien nun, dass kurzfristig der Kontakt zum Kultusministerium gesucht wird, um weitere Optionen für ein qualitativ hochwertiges Theater für ganz Mecklenburg auszuloten. „Wir dürfen den Kopf nicht in den Sand stecken. Die Oberbürgermeisterin sollte sich nun ganz klar dafür aussprechen, dass das Theater in die Trägerschaft des Landes übergeht. Ich bin froh, dass der Landesrechnungshof diesen Vorschlag ebenfalls als sinnvoll eingestuft hat.

Die Zuschauerzahlen belegen eindrucksvoll, das zwei Drittel der Gäste gar nicht aus Schwerin kommen. In der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover z.B. gehören die Theater als besondere Repräsentationsstätten des Landes auch dem Land. Das Votum des Schweriner Theateraufsichtsrates sollte nun als ernsthafte Option mit dem Kultusminister besprochen werden“, schlug Meslien vor.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]