Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SPD Schwerin fordert langfristige Sicherung des Theaters

Auf ihrer Kreisvorstandssitzung am Montag Abend hat sich der SPD-Kreisvorstand Schwerin einstimmig für ein Engagement des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin gGmbH ausgesprochen.

Die Sozialdemokraten begrüßen den Kompromiss der Regierungskoalition, die ursprünglich geplanten Kürzungen bei den Zuschüssen des Landes nicht umzusetzen, fordern gleichzeitig aber eine mittel- und langfristige Sicherung der Kultureinrichtung.

„Der jetzige Finanzierungsschlüssel sorgt für eine kurzfristige finanzielle Entlastung im Schweriner Theater“, so die Kreisvorsitzende Astrid Lukas. Und weiter: „Das Mecklenburgische Staatstheater sollte vom Mecklenburgischen Staat – sprich dem Land – finanziert werden und nicht den Widrigkeiten des schwierigen Haushaltes der Landeshauptstadt unterworfen werden. Wer langfristig erstklassige Kultur in der Landeshauptstadt möchte, muss diese auch mit einer langfristig tragfähigen Finanzierung unterfüttern. Schwerin kann dies in der aktuellen Haushaltslage nicht gewährleisten.“

Als Schlussfolgerung aus diesen Überlegungen fordern die Schweriner Sozialdemokraten die Landesregierung auf, sich als Gesellschafter an der Theater gGmbH zu beteiligen.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]