Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SPD: Seeblick für alle Bürger!

Weg frei für Naherholungsgebiet für die Anwohner im Süden der Stadt

Daniel Meslien (Foto: M. Michels)

Daniel Meslien (Foto: M. Michels)

Die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, dass der neue Radweg am Ostorfer See vom Dwang zur Krösnitz möglichst überall direkt am Ufer verläuft. Damit schließen sich die Sozialdemokraten der Auffassung der Verwaltung an, die eine Variantenprüfung auf Beschluss der Stadtvertretung vorgelegt hat und diese Streckenführung empfiehlt. Nach der Analyse der Verwaltung ist die Streckenführung am Ufer etwas kürzer als die Variante durch die Kleingartenanlage. Der Behindertenbeirat hatte zudem schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass der Uferweg für Rad- und Rollstuhlfahrer einfacher zu bewältigen sei. Hinzu kommt, dass der Weg direkt am Ostorfer See entlang 80.000 Euro günstiger ist, erläuterten die Fachleute der SDS auf einer Arbeitskreissitzung der SPD-Fraktion.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Daniel Meslien stellt fest: „Wir haben der Prüfung in der Stadtvertretung zugestimmt, um die kostengünstigste Variante ermitteln zu lassen. Nach der jetzt vorliegenden Analyse spricht nichts mehr gegen die ursprüngliche Streckenführung am Ufer entlang.“ Damit sei der Weg frei, im Süden der Stadt ein Naherholungsgebiet für die Anwohner zu entwickeln. „Die Ufergrundstücke sind im Besitz der Stadt, die Mittel für den Spazier- und Radweg sind im Haushalt eingestellt, der Projektstart kann im Frühjahr erfolgen. Durch die großzügige Förderung des Landes schaffen wir einen ausgesprochen attraktiven Uferweg, der den Schwerinern und ihren Gästen einen tollen Ausblick auf den Ostorfer See ermöglicht“, so Daniel Meslien abschließend.

 

Quelle: SPD-Stadtfraktion

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]