SPD-Stadtfraktion entzieht Junghans das Vertrauen

Nach einer ausführlichen Beratung in ihrer letzten Fraktionssitzung (14.01.), hat die SPD-Stadtfraktion dem Beigeordneten Hermann Junghans (CDU) das Vertauen in die Amtsführung als Dezernent in der Landeshauptstadt Schwerin entzogen.

Der Beschluss hierüber fiel einstimmig. Das Verhalten des Beigeordneten Junghans in den letzten Wochen nach dem tragischen Tod von Lea-Sophie hat den SPD-Stadtvertretern gezeigt, dass er zu einem vertrauensvollen Miteinander sowohl in der Stadtverwaltung als auch im Verhältnis zu den politischen Gremien nicht mehr fähig ist. Sein Auftreten ist mit der Würde des Amtes eines Beigeordneten unserer Stadt nicht mehr vereinbar. Deshalb ist der jetzt erfolgte vorläufige Aufgabenentzug nicht ausreichend. Die SPD-Fraktionsvorsitzende hat diese Auffassung bereits dem Beigeordneten Junghans, dem amtierenden Oberbürgermeister sowie den Vorsitzenden der anderen Fraktionen mitgeteilt. Manuela Schwesig: „Solange der Beigeordnete Junghans im Amt bleibt, erleidet unsere Stadt weiteren Schaden. Um das Vertrauen der Schweriner Bürgerinnen und Bürger in die Stadtpolitik zurückzugewinnen, muss die Stadtvertretung schnellstmöglich eine Lösung finden.“

Buga 2009 Schwerin "Fanfare for Flowers"
Preis: € 8,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top