Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

SSC besiegt den SC Potsdam glatt mit 3:0

Schwerinerinnen hatten wenig Mühe

Schwerin (WG): Endlich spielte der Schweriner SC seine Stärken voll aus und ließ den Gästen aus Potsdam kaum eine reelle Chance.

1.Satz: Bis zum 12:12 lief Schwerin einem Rückstand hinterher. Doch dann konnte sich der SSC stetig absetzen (15:12, 20:17) und hatte beim 24:19 Satzball. Der vierte konnte durch Jennifer Geerties zum 25:22 verwandelt werden, die endlich zu ihrem wahren Leistungsvermögen findet. Weiterhin konnten Yvon Belien und Lonneke Sloetjes überzeugen.

2. Satz: Von Beginn an dominierte der SSC. Potsdam hatte nicht die Spur einer Chance. Aktivposten auf Schweriner Seite waren jetzt Lousi Ziegler und L. Sloetjes.Über die Stationen 10:5, 15:12, 20:14 hatte der SSC beim Stand von 24:18 Satzball. Bereits der erste konnte durch Y. Belien verwandelt werden, als sie ihren Aufschlag mit einem Ass abschloss.

3. Satz: Auch dieser Satz verlief ziemlich einseitig. Schnell hatte Schwerin eine sichere Führung erspielt (5:2, 10:4, 15:8, 20:11). Potsdam hatte, bedingt durch den Ausfall ihrer Hauptangreiferin Lizbeth Sainz; nichts mehr hinzuzusetzen. Wieder war es Jennifer Geerties, die den ersten Matchball zum 25:16 verwandeln konnte.

Impression vom Spiel zwischen dem SSC und dem SCP (Foto: P. Bohne)Impression vom Spiel zwischen dem SSC und dem SCP (Foto: P. Bohne)Trainerinterview nach dem Spiel zwischen dem SSC und dem SCP (Foto: P. Bohne)

Trainerstimmen:

Alberto Salomoni, SC Potsdam: Schwerin hat uns von Anfang an unter Druck gesetzt und verdient gewonnen. Im 2. und 3. Satz hatte ich mehr erwartet. Wir waren chancenlos.

Felix Koslowski, SSC: Heute haben wir aggressiver und mit viel Leidenschaft gespielt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Aber die schwersten Spiele kommen noch auf uns zu.

1. Satz: 1:0, 25:22, 25 Min.; 2. Satz: 2:0, 25:18, 24 Min.; 3. Satz: 3:0, 25:14, 21 Min.

Schwerin spielte mit: Ziegler, Belien, Sloetjes, Geerties, Nenova, Brandt, Völker
Zuschauer: 1.797


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]