SSC: Heute mit Heimsieg in die nächste Runde des Challenge Cup

Heimniederlage in der ersten Runde des DVV-Pokal, der Schweriner SC damit bereits ganz früh aus dem Pokalrennen ausgeschieden. Im CEV-Cup dagegen klappte es besser, 3:0 Auswärtssieg bei ZOK Rijeka. Heute das Rückspiel in der Schweriner Sport- und Kongresshalle, SN-NEWS wird  live vom EC-Spiel Schweriner SC vs. ZOK Rijeka (CRO) berichten. Ergebnis: 3:0 vor nur 500 Zuschauern.

pakatwerbung161210bild1.jpgSchwerin (pb): Heute ab 19:00 Uhr startet das Rückspiel des CEV-Cups. Die Team-Leitung des Schweriner SC ruft alle Volleyballfans auf: „Kommen Sie in die Schweriner Sport- und Kongresshalle und unterstützen Sie unser Team. Feuern Sie unser Team an und machen Sie das Spiel zu einem Volleyballfest. Die Mannschaft braucht Sie! Karten gibt es noch direkt in der Sport- und Kongresshalle.

sscrijekabild1gastteam.jpgLivebericht im Sportreport-pb hier auf www.schwerin-news.de sscrijekabild2sscteam.jpg

1. Satz: Erster Aufschlag durch Denise Hanke (SSC), Punkt für die Gäste. Die gehen weiter in Führung (1:3), erst beim Stand 3:3, 4:4 und 6:6 kann der SSC ausgleichen. Doch immer wieder eine Gästeführung (6:7), dann wieder Ausgleich 7:7 und die erste SSC-Führung zum 8:7 und 9:7. Auszeit Rijeka beim Satzstand 12:9,  zweite technische Auszeit beim Stand 14:16. Schwerin muss sich im Spiel verbessern, soll der erste Satz nicht verloren gehen. Auszeit Schwerin (16:19), Rijeka erhöht auf sscrijekabild3satz1.jpg16:20. Schwerin verkürzt auf 18:20, Auszeit Rijeka. Ausgleich zum 22:22 durch Nadja Schaus. Spannung pur, über die Satzstände 22:23, 23:23, 23:24 (Auszeit SSC), 24:24, 25:24 (Aufgabe Kauffeldt) und 26:24 (Ball ins Aus) gewinnt der Schweriner SC den ersten Satz. Spielstand: 1:0

2. Satz: Beim Satzstand 3:2 geht Gastgeber Schweriner SC in Führung, beim 3:4 wieder die Gäste. Auch der Beginn des 2. Sates bleibt sscrijekabild4satz2.jpgumkämpft, 5:5, 7:5. Beim 8:6 durch Patricia Thormann erste Technische Auszeit, 9:7 Nadja Schaus, 10:8 (Kauffeldt) und der SSC erhöht auf 12:8 (Auszeit Rijeka). Zweite Technische Auszeit beim Satzstand 16:12, 17:13 (Thormann), 19:15 (SSC-Block; Auszeit Rijeka). Ein schöner Heber von Nadja Schaus bringt den SSC die 21:16 Führung. Über die Satzstände 22:17, 23:18, 23:19, 24:19, 24:20 und 25:20 (Aufgabe Samanta Fabris (Rijeka) ins Netz. Spielstand: 2:0

sscrijekabild5satz3pachale.jpg3. Satz: Aufschlag Denise Hanke, 1:0, Ausgleich 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 (Rijeka ins Seitenaus), 5:1 (SSC-Block), 5:2, 6:2 (Berit Kauffeldt), 7:2 (Schaus), 8:3 (Aufgabe Danikela Andelic, Rijeka, ins Netz). Schwerin erhöht auf 10:4 (Auszeit Rijeka), 11:5 (Thormann), 12:5 (Kauffeldt). Zweite Technische Auszeit beim Satzstand 16:8, Schwerin erhöht auf 18:9, 19:9 (Völker), 20:9 (Aufgabe Adlerova), 21:9, 21:10, 21:11, 21:12, 22:12, 22:13, 23:13 (Schaus), 24:13 (SSC-Aufgabe), 24:14, Satz- und Spielball Maja Pachael (25:14). Spielstand: 3:0 (26:24/31 min; 25:20/25 min; 25:14/22 min)

Schweriner SC spielte mit: Thomsen, Adlerova, Schaus, Pachale, Retzlaff (C), Thormann, Kauffeldt, Hanke, Gutsche, Brandt, Völker

sscrijekabild6pk.jpgTrainerstimmen; Igor Lovrinov, ZOK Rijeka: Glückwunsch an Schwerin zum Sieg. Nur Satz 1 konnten wir offen gestalten, dann übernahmen die Schweriner das Spielgeschehen.

Tore Aleksandersen: Freue mich über den heutigen Sieg. Nächste Runde haben wir frei, da Athen sich zurückgezogen hat. Foto (6): P. Bohne


Produkttipps

Nach oben scrollen