SSC Palmberg Schwerin braucht die gelbe Wand

 

Der SSC Palmberg Schwerin braucht die Gelbe Wand, wie hier beim Pokalfinaleinzug in Potsdam. Foto: © EH Foto

Der SSC Palmberg Schwerin möchte morgen gegen Allianz MTV Stuttgart den elften Meistertitel perfekt machen. Dass das kein leichtes Unterfangen wird haben die ersten beiden Spiele gezeigt. Zwar konnten beide Partien jeweils mit 3:1 (heim 25:22, 19:25, 27:25, 25:23, auswärts 25:20, 14:25, 25:20, 25:16) gewonnen werden, allerdings haben die Stuttgarterinnen spätestens im Pokalfinale gezeigt, dass sie sich nie geschlagen geben.

Der Vorteil liegt jedoch beim SSC, der vor eigenem Publikum die „Best of five“-Serie möglichst nach drei Spielen für sich beenden möchte. Da die Halle bereits seit Montagmittag ausverkauft ist, wird auch die Abendkasse nicht besetzt sein. Das Spiel wird vom Kino MegaMovies Schwerin übertragen, so dass Interessierte dort gemeinsam das Spiel verfolgen können.

Alle Fans, die bereits ein Ticket für dieses Volleyball-Highlight haben werden gebeten, die PALMBERG ARENA in Gelb strahlen zu lassen und von allen Rängen als „Gelbe Wand“ hinter der Mannschaft zu stehen.

epe

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top