Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Staatstheater lädt ein zum Tag der Offenen Tür

Am 30. September im Großen Haus und E-Werk

Zum Tag der Offenen Tür lädt das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin am Sonntag, den 30. September zwischen 13 und 18 Uhr ein. Im Großen Haus sowie im E-Werk am Pfaffenteich und dem ebenfalls dort beheimateten Puppentheater werden Einblicke in das Schweriner Theater geboten, die im normalen Spielbetrieb sonst nicht möglich sind. Interessierten Besuchern werden die Türen zu den Werkstätten geöffnet, zu denen der Malsaal, die Tischlerei, die Schneiderei genauso gehören wie die Requisite und die Maskenbildnerei. Auch die Große Bühne darf betreten werden, hier gibt es eine Spezialführung mit Podiumsfahrt und Unterbühnenbesuch. Und wie die neue Drehscheibe montiert wird, kann man ebenfalls auf der Großen Bühne erleben. Bei fachkundigen Führungen durchs Haus werden die unterschiedlichen Proben- und Garderobenräume vorgestellt.

Die Staatskapelle und der amtierende Generalmusikdirektor Daniel Huppert laden in den Orchesterprobenraum ein, außerdem werden für die jüngsten Gäste die verschiedenen Orchesterinstrumente vorgestellt. Beim gemeinsamen Singen von Theaterleuten und Publikum im Rahmen des Aktionsbündnisses Kulturschutz führt Chordirektor Ulrich Barthel ab 14 Uhr Regie auf dem Alten Garten. Anlässlich des Vorverkaufsstarts des Kultmusicals The Rocky Horror Show, das im Februar noch einmal den Spielplan bereichert, schließen sich außerdem die Altstars mit Showeinlagen und mehreren Songs an und sorgen für Stimmung – so u.a. Professor Markus Wünsch.

Ab 16 Uhr lädt das Schauspiel auf die Große Bühne zum öffentlichen Casting für das Musical The Rocky Horror Show ein, das im Februar 2013 wieder auf dem Spielplan steht. Es werden noch begabte, zusätzliche Darsteller für Chor und Tanz für die 16 Vorstellungen im Februar gesucht. Anmeldungen dafür sind bei der Leiterin der Statisterie ab sofort möglich (0385 – 5300 118). Karten für die Show können bereits am Sonntag an der Theaterkasse erworben werden. Per Telefon und online dann ab dem 1. Oktober.

Künstlerische Programme bieten auch die übrigen Sparten des Theaters an. Für die kleinsten Besucher spielt das Puppentheater im E-Werk um 13.00 Uhr das Stück „Reineke Fuchs“ von Antje Binder für Kinder ab fünf Jahren. Anschließend wird zum gemeinsamen Puppenbau eingeladen. Im Konzertfoyer treten um 13 Uhr der Opernchor und die Singakademie auf und die Besucher können sich an einer Arienlotterie mit den Solisten des Musiktheaters beteiligen. Auf der Bühne im E-Werk werden ab 15 Uhr Lesungen geboten und die Zuhörer dürfen abstimmen, welches der gelesenen Märchen im Herbst 2013 auf die Bühne des Puppentheaters kommen soll. Um 17 Uhr zeigt das Puppentheater die neueste Produktion Frau Antje und Herr Klaus spielen: Sherlock Holmes und Dr. Watson auf der Bühne im E-Werk.

Mitarbeiter des Theaters stehen außerdem im Flotowzimmer zu Gesprächen für Besuchern bereit, die sich über die aktuelle Situation des Theater informieren möchten oder gern mehr über die Arbeit einzelner Beschäftigter am Theater erfahren möchten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die Gastronomie an den verschiedenen Veranstaltungsorten.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]