Staatstheater Schwerin: Ein Herz für Kinder …

Künstler des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin spenden 3.800 Euro für „Tischlein deck dich“ des Schweriner Kinderschutzbundes

TheaterDie mitwirkenden Künstler der Oper „Martha oder Der Markt zu Richmond“ des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin spenden auf Anregung des Generalmusik- und Operndirektors Matthias Foremny das Honorar, das sie für die Direktübertragung einer Marta-Vorstellung des Radiosenders Deutschlandradio Kultur erhalten haben, an die Spendenaktion „Tischlein deck dich“ des Schweriner Kinderschutzbundes e. V.

Diese Spende in Höhe von 3.800 Euro ist die bisher größte Einzelspende, die „Tischlein deck dich“ bisher erhalten hat und reicht aus, um über ein Vierteljahr das Essen für bedürftige Kinder zu finanzieren.

“Tischlein deck dich“ ist eine Spendenaktion, die ausschließlich den pädagogischen Mittagstisch des Kinderschutzbundes Schwerin e. V. unterstützt, der für ca. 40 Schülerinnen und Schüler in Schwerin eine warme Mahlzeit bereitstellt.

An drei Standorten (auf dem Dreesch – in der Perleberger Straße, in Lankow und in der Innenstadt) bekommen die Schüler eine warme Mahlzeit für 30 Cent pro Tag. Ganz umsonst soll das Essen nicht sein, denn was nichts kostet, wird häufig auch als wertlos angesehen. Die Kinder bekommen nicht nur ein warmes Essen, sondern werden auch von einer Pädagogin betreut.

Diese isst zusammen mit den Schülerinnen und Schülern und hat vor allem ein offenes Ohr für das, was diese erzählen: ihre Probleme, Sorgen und Nöte – aber auch ihre Erfolgserlebnisse. Es werden auch Spiele und Spielzeug angeboten, so dass die Kinder nach dem Essen dort auch den Nachmittag verbringen können.

Nicht jeder ist berechtigt, den pädagogischen Mittagstisch in Anspruch zu nehmen. Die Eltern müssen nachweisen, dass sie bedürftig sind. Der pädagogische Mittagstisch benötigt pro Jahr ca. 14.000 Euro – nur für das Essen. Um die Beschaffung des Essengeld kümmert sich „Tischlein deck dich“. Einmal im Jahr wird hierzu ein Benefiz-Essen veranstaltet.

F.: Matthias Foremny (2.v.r), Generalmusik- und Operndirektor des Staatstheaters Schwerin, bei der Pressekonferenz zu den Schloßfestspielen 2009 am 26.Mai 2009 in Schwerin. mm

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top