Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stadtpräsident Stephan Nolte besuchte BUGA 2011

Erfolgreiche Schweriner Schau motivierte Koblenz

Stadtpräsident Stephan Nolte hat während seines Urlaubs im Rheinland die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz besucht. Er wurde dort von BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas begrüßt. Faas erläuterte das Koblenzer BUGA-Konzept, das wie in Schwerin auf die nachhaltige Attraktivitäts-Steigerung von stadtnahen Arealen mit hohen Entwicklungs-Potentialen ausgerichtet ist. „Die erfolgreiche Schweriner BUGA hat Koblenz motiviert, als Stadt mit einer vergleichbaren Größe dieses Projekt zu wagen und nach dem Rückzug der Stadt Duisburg die an sich erst auf 2013 ausgerichtete Bewerbung bereits 2011 zu verwirklichen“, sagte der BUGA-Geschäftsführer.

Erinnerungen an die großartige BUGA in der Landeshauptstadt wurden auch im Gespräch mit Jochen Sandner ausgetauscht. Sandner leitet jetzt als Geschäftsführer die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft in Bonn und ließ es sich nicht nehmen, Nolte als Repräsentanten der Landeshauptstadt zu begrüßen. Der Stadtpräsident zeigte sich beeindruckt von der Koblenzer Ausstellung, die bereits eine Woche vor der Halbzeit am 8. Juli den 1,5-millionsten Besucher begrüßen konnte: „Koblenz und Schwerin haben bewiesen, dass Bundesgartenschauen heute auch von kleineren Städten sowohl erfolgreich als auch wirtschaftlich durchgeführt werden und über das Ereignis hinaus Entwicklungspotentiale zur nachhaltigen Stadtentwicklung heben können. Bildeten dabei in Schwerin das Schloss mit dem historischen Schlossgarten als das Stadtbild prägendes Areal den Kernbereich des Projektes, so setzt auch Koblenz mit Erfolg auf seine Alleinstellungsmerkmale wie das Deutsche Eck mit der mittelalterlichen St. Kastor-Basilika, das kurfürstliche Schloss und die Festung Ehrenbreitstein, die mit der spektakulär über den Rhein geführten Seilbahn erschlossen wird“,  erklärte Nolte zum Abschluss seines BUGA-Rundgangs.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]