Stampfend und klatschend mit Aladin ins Vier-Farben-Land

4. Kinderfestival der Sinne im Capitol Schwerin

Schwerin – Wenn über 1.200 Kita- und Hortkinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern am 16. März die Kinosäle des Capitols stürmen, dann ist es Zeit für das 4. Kinderfestival der Sinne. Stargäste im Jubiläumsjahr der Kita gGmbH sind Aladin und die Wunderlampe, Erbs und seine Freunde aus dem Vier-Farben-Land sowie die kleinen Zuschauer selbst, die das Kino stampfend zum Beben bringen werden.

Für dieses Kulturerlebnis der besonderen Art sorgen die Musik- und Kunstschule Ataraxia Schwerin, das Konservatorium Schwerin und das Tanztheater Lysistrate. „Es ist schön, dass wir das 4. Kinderfestival der Sinne als eines der Höhepunkte in unserem zehnten Jubiläum gemeinsam auf die Beine stellen können”, erzählt Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH. Beim rhythmisch-musikalischen Konzert „Klangkörperklang” von Ataraxia werden die Zuschauer zum Mitmachen animiert und selbst zu Klangkörpern. Es wird gestampft, geklatscht, gebeatboxt, gesungen und natürlich gelacht.

Die Kinder, die sich für den Besuch des Musicals „Das Vier-Farben-Land” des Konservatoriums entscheiden, tauchen in Kinosaal 4 in ein Land ein, das aus den Farben Grün, Gelb, Rot und Blau besteht und lernen dort den kleinen Erbs und dessen bunte Freunde kennen. Lysistrate zeigt eine der bekanntesten Geschichten aus Tausend und einer Nacht: Aladin und die Wunderlampe. In farbenfrohen Bildern, Kostümen und mit Klängen orientalischer Musik gibt es das Märchen als Tanztheater im größten Kinosaal zu sehen.

Dank der Mithilfe von Unterstützern wie dem Capitol und MME Group Veranstaltungstechnik und -management sowie dem ehrenamtlichen Engagement aller Beteiligten ist der Eintritt für die Kinder der Kita gGmbH kostenfrei.


Produkttipps

Nach oben scrollen