Stephan Nolte zum Schweriner Stadtpräsidenten gewählt

Christdemokrat setzte sich gegen seine zwei Mitbewerber durch

Die 2. stellvertretende Stadtpräsidentin Gerlinde Haker gratuliert dem neu gewählten Stadtpräsidenten Stephan Nolte.Der Jurist Stephan Nolte (CDU) ist am Montagabend, 28. Januar 2008, zum neuen Präsidenten der Schweriner Stadtvertretung gewählt worden. Der 51-Jährige, den die CDU-Stadtfraktion als Kandidat für das hohe Amt nominiert hatte, setze sich mit 20 Stimmen gegen seine Mitbewerber Silvio Horn von der Fraktion der Unabhängigen, der 13 Ja-Stimmen auf sich vereinen konnte, sowie gegen Marleen Janew von der Fraktion Die Linke. durch, die 8 Ja-Stimmen bekam.

Der neu gewählte Stadtpräsident dankte seinen Kolleginnen und Kollegen aus der Stadtvertretung für das entgegengebrachte Vertrauen. Zugleich plädierte er dafür, sich umgehend wichtigen Sachfragen wie der Vorbereitung der Bundesgartenschau und der Haushaltdebatte zu widmen, um nach den vergangenen schwierigen Wochen für die Landeshauptstadt neues Vertrauen in der Öffentlichkeit und bei den Bürgern zu gewinnen.


Produkttipps

Nach oben scrollen