Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stiere besiegen MTV Braunschweig 29:24

In einem Spiel ohne große Höhepunkte hatte Schwerin wenig Mühe mit dem Aufsteiger aus  Braunschweig

Spielszene 1. Halbzeit, MTV Braunschweig im Angriff. Foto: P. Bohne

Spielszene 1. Halbzeit, MTV Braunschweig im Angriff. Foto: P. Bohne

Schwerin (WG): Nach 4 Auswärtsspielen in Folge wollten 1.149 Zuschauer endlich wieder ein siegreiches Heimspiel ihrer Stiere sehen. Das gelang aber nur teilweise. Die Gäste waren in allen Belangen unterlegen. So konnte Schwerin fast mühelos aufspielen und bei besserer Chancenverwertung noch dominanter sein. Beim Stand von 16:9 wurden die Seiten gewechselt. In der 38. Minute waren die Stiere auf 22:9 enteilt. Doch im Gefühl des sicheren Sieges wurde nicht mehr so konzentriert gespielt und viele Chancen nicht genutzt. So konnte Braunschweig noch etwas Ergebniskorrektur betreiben und das Endergebnis auf 29:24 noch einigermaßen freundlich gestalten.

Bei einem stärkeren Gegner muss aber mehr Effizienz abgerufen werden. Hauptsache, das Spiel wurde gewonnen und 2 Punkte sind auf der Habenseite. Das nächste Heimspiel findet am 06. 11. 16 um 16.00 Uhr gegen den SC Magdeburg II statt.

Stiere im Angriff, Johannes Prothmann (7). Foto: P. Bohne

Stiere im Angriff, Johannes Prothmann (7). Foto: P. Bohne

Schwerin spielte mit: Kominek (10 Paraden); Curcic (2), Pedersen (6/3), Grämke (5),Prothmann (2),  Köhler, Larisch, Marangko (1), Evangelidis (3), Finkenstein, Aust (4), Gutmanis (3), Calvert (3)

Zuschauer:  1.149


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]