Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stiere siegen gegen DHK Flensborg mit 32:22

Gegen die Gäste von der dänischen Grenze hatten die Stiere einen relativ ruhigen Nachmittag.

Schwerin (WG): Die DHK Flensborg erwischte, zum Glück für die Stiere, einen rabenschwarzen Tag. Von Beginn an liefen sie ständig einem Rückstand hinterher. Relativ knapp wurde es nur beim 5:4, 6:5, 7:6 bzw. 8:7. Danach hatte Schwerin das Spiel im Griff und konnte hauptsächlich durch Tore von Mark Pedersen und Marko Curcic mit 14:10 in die Halbzeit gehen. Nach dem Wechsel dominierte Schwerin nach Belieben. Trainer Dirk Schimmler konnte sämtliche Spieler zum Einsatz bringen. Über 18:11  (37. Min.), 25:15 (47.Min.), 31:18 (57. Min.) wurde der Endstand von 32:22 erreicht. Bei effektiverer Chancenauswertung wäre der Sieg noch bedeutend höher ausgefallen. Herausragende Akteure waren Mark Pedersen (8 Tore), Marco Curcic (6Tore) und Torhüter Jan Kominek .

Schwerin spielte mit: Kominek (12 Paraden), Heinemann ( 2 Paraden); Curcic (6), Pedersen (8/4), Grämke (5), Grolla (2), Prothmann (1), Larisch (1), Marangko (2), Evangelidis (2), Aust (2), Calvert (3), Pärt
Zuschauer: 1.246

Trainerstimmen:

Torben Walluks, DHK Flensborg: Glückwunsch en Schwerin zum verdienten Sieg. Wir haben von Anfang bis Ende schlecht gespielt, weil wir zu viele Fehler gemacht haben. Das Ergebnis ist gerecht.

Dirk Schimmler, SV Mecklenburg-Schwerin: Ich bin sehr zufrieden mit diesem Spiel. Alles wurde sensationell umgesetzt. Die Mannschaft war heiß auf das Spiel und hat voller Leidenschaft gekämpft. Vielen Dank an die Fans für die tolle Unterstützung. Flensborg hat uns mehr als uns lieb war beschäftigt. Wir haben es versäumt, den Sack beizeiten zuzumachen. Leider kam kein Spielfluss zustande.

 

Stiere vs DHK Flensborg, 1.Hz. Marko Curcis (2); Foto: P. Bohne

Spielszene 2. Hz., Foto: P. Bohne

Foto: P. Bohne


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]