Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stiere siegen glücklich gegen Springe mit 23:22

Im ersten Heimspiel der neuen Saison gewannen die Stiere äußerst glücklich gegen die HF Springe mit 23:22 (9:14).

 

Schwerin (WG): Schwerin ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Springe war von Beginn an die dominantere Mannschaft und diktierte fast nach Belieben das Spiel. Lediglich beim 3:2 gingen die Stiere einmal in Führung. Kein Spieler erreichte Normalform, man überbot sich im fehlerhaften Spiel (Pedersen, Prothmann, Calvert, Pärt). Da auch Torhüter Jan Kominek nicht seinen besten Tag hatte, führte fast jeder Gästeangriff zu einem Torerfolg. In der 26. Minute kam Neuzugang Robert Heinemann ins Tor und wurde praktisch zum Matchwinner. Beim Stand von 9:14 wurden die Seiten gewechselt.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit war Springe eindeutig besser. Es konnte einem um die Stiere Angst und Bange werden. Beim Stand von 10:19 (39. Min.) schien die Partie bereits entschieden zu sein. Wahrscheinlich war sich Springe bereits seines Sieges zu sicher und liess nun etwas die Zügel schleifen. Bei den Stieren war der alte Kampfgeist wieder erwacht und man holte Tor um Tor auf (15:19, 20:22). Beim 22:22 (59. Min.) war Gleichstand erreicht. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte Jan Grolla den vielumjubelten Siegtreffer zum 23:22 erzielen. Ein Unentschieden wäre aber gerechter gewesen.

Schwerin spielte mit: Kominek (3 Paraden), ab 26. Min. Heinemann (12 Paraden); Curcic (1), Pedersen (2), Grolla (5), Grämke (2), Prothmann (1), Marangko (2), Evangelidis (1),
Zufelde, Calvert (7/3), Pärt (2)
Zuschauer: 1.487


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]