Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Straßenverkehr für den „Autofreien Sonntag“ eingeschränkt

Am 26. September findet in der Landeshauptstadt der erste „Autofreie Sonntag“ statt.  Aufgrund zahlreicher Aktionen ist der Verkehr an diesem Tag in der Innenstadt erheblich für den Fahrzeugverkehr eingeschränkt:

Beginnend mit dem Fahrradrundkurs, der durch Polizeikräfte abgesichert und begleitet wird, kommt es entlang der Strecke Werderstraße – Knaudtstraße – Obotritenring – Ostorfer Ufer – Graf-Schack-Allee ab 9.30 Uhr für zirka zwei Stunden zu Behinderungen und Wartezeiten für den fließenden Verkehr.

Die gesamte Werderstraße, die Schloßstraße, die Graf-Schack-Allee zwischen Klosterstraße und Schloßstraße, der Große Moor und die Münzstraße zwischen Fischerstraße und Schliemannstraße sind am 26. September in der Zeit von 7 bis 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über das Ostorfer Ufer, den Obotritenring und die Knaudtstraße umgeleitet.

Auch der ruhende Verkehr wird am „Autofreien Sonntag“ in der Innenstadt eingeschränkt sein. Dies betrifft in der Zeit von 7 bis 18 Uhr die Werderstraße, in Teilen die Schliemannstraße sowie den Großen Moor. Angeordnete Haltverbote sind unbedingt zu beachten. Anwohnerinnen und Anwohnern wird empfohlen, den Ausweichparkplatz in der Amtstraße (ehemaliges Polizeigelände) zu nutzen. Es wird darauf hingewiesen, dass das Parken auf eigene Gefahr geschieht.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]