Streit eskalierte auf dem Schweriner Marienplatz

Messerattacke eines 21-Jährigen konnte knapp abgewendet werden

Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Schweriner Marienplatz zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern. Die beiden Täter konnten kurze Zeit später gestellt werden. Gegen sie ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zwischen zwei 16 und 19 Jahre alten Jugendlichen und den beiden tatverdächtigen Männern (21 und 22 Jahre) anfänglich zu einem verbalen Streit. Doch schon kurze Zeit später kam es zur Eskalation. Dabei schubsten die Täter ihre Opfer mehrfach. Dann soll der jüngere Tatverdächtige den 19-jährigen Geschädigten mit einem Messer bedroht und versucht haben, auf ihn einzustechen. Dies wurde jedoch durch weitere anwesende Personen verhindert. Ein bislang unbekannter Geschädigter, der die Auseinandersetzung schlichten wollte, wurde ebenfalls von den beiden Tatverdächtigen angegriffen und geschlagen. Anschließend flüchteten die beiden Täter in zunächst unbekannte Richtung. Sie konnten noch in der Nähe durch sofort eingesetzte Polizeibeamte gestellt werden.

Schweriner Mordgeschichten: EKHK Raschke ermittelt
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Eisenbahndirektion Schwerin 1846–1993
Eisenbahndirektion Schwerin 1846–1993*
von VBN Verlag Bernd Neddermeyer
Preis: € 29,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top