SV Post Schwerin – Trainer Dirk Beuchler

Handball-Zweitligist SV Post Schwerin strebt die weitere Zusammenarbeit mit Dirk Beuchler an. Die Gesellschafter der Post Schwerin Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG möchten den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Trainer Dirk Beuchler gerne frühzeitig verlängern.

dirkbeuchler.jpgSchwerin (PR-Info): Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens haben sich beide Seiten bereits ausgetauscht. Das Bekenntnis zu Dirk Beuchler soll zudem ein positives Signal in Richtung Mannschaft ausstrahlen.
Auch Beuchler zeigt generell Bereitschaft zur Fortsetzung der bisher sehr erfolgreichen Zusammenarbeit, erwartet jedoch auch entsprechende Handlungssicherheit in den bevorstehenden Planungen für das SVP-Team der kommenden Saison. „Ich möchte selbstverständlich auch wissen, wie und mit welchem Kader es konkret weitergehen soll“, sagte der Trainer. „Grundsätzlich fühle ich mich in Schwerin sehr wohl und kann mir eine Fortsetzung meiner Trainertätigkeit hier sehr gut vorstellen“, gibt er bereits eine kleinen Einblick in die bevorstehenden Überlegungen.

Über Vertragsdetails soll auf Wunsch Beuchlers erst in der Spielpause zu Beginn des kommenden Jahres gesprochen werden, um zuvor bei allen Beteiligten die volle Konzentration auf die zunächst anstehenden Punktspiele gegen TUSEM Essen und beim VfL Potsdam zu halten.

Beuchler hat das Team zu Beginn der Saison 2009/2010 übernommen und trotz wirtschaftlicher Engpässe und personeller Probleme direkt auf Platz drei der Abschlusstabelle geführt. In der laufenden Spielzeit steht das Team mit verändertem Kader derzeit auf Platz sechs in der Nordstaffel der 2. Handball-Bundesliga und befindet sich auf sehr gutem Weg hinsichtlich Qualifikation für die eingleisige 2. Liga mit insgesamt 20 Mannschaften ab 2011/2012. Foto: P. Bohne


Produkttipps

Nach oben scrollen