Tabaluga begeisterte schon 650 Besucher

Letzte Vorstellungen an diesem Wochenende im Innenhof des Konservatoriums

Premiere des Musikschulprojektes “Tabaluga” vor zwei Wochen.“Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ – das erste große Musikschulprojekt nach der Sanierung des Gebäudes in der Puschkinstraße 6 – begeisterte an den letzten zwei Wochenenden bereits 650 Besucher. Die mehr als 40 Darsteller und Musiker im Alter von sechs bis 49 Jahren werden am letzten Juni-Wochenende (Sonnabend 30.06. 16 und 18 Uhr und Sonntag 01.07. 16 Uhr) noch einmal auf der Bühne im romantischen Innenhof des Konservatoriums stehen. Sie erzählen musikalisch und sehr phantasievoll die Geschichte vom kleinen grünen Drachen Tabaluga, der nicht erwachsen und vernünftig werden will. Deshalb schickt ihn sein Vater, der Drache Tyrion, auf eine Reise der Vernunft. Unterwegs trifft er viele unterschiedliche Wesen und Kulturen: den Mond, einen Haufen Ameisen, den Riesen Grykolos und ein kleines Mädchen, der Baum des Lebens, das Feuersalamanderweibchen Pyromella, der Frosch Aquaxos mit seiner Kaulquappenschule, den Storch Arafron, eine Gruppe Wassertiere und Nessaja, die weise Meeresschildkröte. Alle lehren ihn auf ihre Art und Weise, erwachsen zu werden. Denn: schließlich muss jeder seinen eigenen Weg gehen.

Der Eintritt kostet 8 Euro (ermäßigt 4 Euro). Die Karten sind im BürgerBüro des Stadthauses und in der Tourist-Information am Markt (dort mit einer Vorverkaufsgebühr von 10 Prozent) zu erhalten.

Letzte Aufführungstermine:

30.06.2007 16 und 18 Uhr
01.07.2007 16 Uhr
Konservatorium, Innenhof, Puschkinstraße 6

Foto: Stadt

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top