Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Tag der offenen Tür des Landtages am 18. Juni

„WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ ist dabei

In Schwerin steht am kommenden Wochenende das Schloss mit seinem Schlossfest und dem „Tag der offenen Tür“ des Landtags Mecklenburg-Vorpommern im Fokus der Landeshauptstadt. Am Sonntag besteht die Möglichkeit, bei einem Rundgang auch die nicht jederzeit zugänglichen Bereiche des Schweriner Schlosses zu erkunden, den Sanierungsfortschritt zu bestaunen und sich über die Fraktionen und Fachausschüsse zu informieren. Geöffnet sind auch die historischen Räume des Schlossmuseums und die Schlosskirche.

Bei einem Bummel durch den Burggarten können sich die Besucherinnen und Besucher bei zahlreichen Mitmachangeboten über die Vereine und Landesverbände informieren, die unter dem Dach des landesweiten Demokratie-Bündnisses „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und sich landesweit für zivilgesellschaftliches Engagement einsetzen. Es präsentieren sich z. B. der Landessportbund, der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement, der Verbund für Soziale Projekte e. V., die Verbraucherzentrale MV e. V., der Bürgerbeauftragte des Landes MV, der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit MV sowie die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR u. v. m.

Das von der Vereinigung der Unternehmensverbände, dem DGB, der evangelischen und katholischen Kirche sowie der Präsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern stellvertretend für alle demokratischen Fraktionen initiierte Bündnis „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“, wirbt mit 1500 Unterstützern für zivilgesellschaftliches Engagement. Es richtet sich gegen extremistische und demokratiefeindliche Aktivitäten und möchte gemeinsam den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

Vereine und Verbände auf der WIR-Meile:

  • WIR. Erfolg braucht Vielfalt.
  • Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik
  • Der Bürgerbeauftragte des Landes MV
  • Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit MV
  • Lesben und Schwulenverband, Landesverband der LSBTI * in MV Gaymeinsam e.V.
  • Christopher Street Day, CSD Schwerin e.V.,
  • Beratungsstelle sexueller Gesundheit und Aufklärung im WM, Klub Einblick e.V.
  • Landessportbund MV e.V.
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. LV-MV
  • Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern
  • Konrad – Adenauer-Stiftung MV
  • Rosa – Luxemburg –Stiftung Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • UNICEF-Arbeitsgruppe Schwerin
  • Amnesty International Gruppe Schwerin
  • Europäisches Integrationszentrum Rostock e.V. + Informationsbüro des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union in Brüssel
  • BC Traktor Schwerin
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, LV Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein
  • Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]