Chris 038 Carla

Hobotalk

Lauscht man „Homesick for Nowhere“, versteht man, weshalb sich eine ganze Flotte Musiker in den Beifall der Kritik einreihte und sich in den Dienst dieser Stimme, dieser Songs, dieser Platte gestellt hat. Sie sorgen ihrerseits dafür, dass das neue Werk des schottischen Vierers im Vergleich zum Vorgänger „Notes On Sunset“ opulenter wirkt, ohne dass sich […]

Hobotalk mehr »

Hobotalk

Lauscht man „Homesick for Nowhere“, versteht man, weshalb sich eine ganze Flotte Musiker in den Beifall der Kritik einreihte und sich in den Dienst dieser Stimme, dieser Songs, dieser Platte gestellt hat. Sie sorgen ihrerseits dafür, dass das neue Werk des schottischen Vierers im Vergleich zum Vorgänger „Notes On Sunset“ opulenter wirkt, ohne dass sich

Hobotalk mehr »

Nach oben scrollen