Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Dwang

Stadt stellt Zugänglichkeit des Uferweges am südlichen Dwang her

  Die Beräumung des Uferweges am südlichen Dwang hat am Montag begonnen. Ziel der Arbeiten ist es, einen durchgängigen Uferstreifen herzustellen, um eine Lage- und Höhenvermessung des Ufergrundstücks vornehmen zu können. Die Neuvermessung dient als Grundlage für die Freianlagenplanung. Es werden verschiedene Zier- und Heckengehölze gerodet, wie z.B. Lebensbäume und Wacholder. Außerdem war die Fällung […]

Straße Auf dem Dwang wird instand gesetzt

Verkehrseinschränkungen vom 2. bis 20. Oktober Schwerin • Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 2. bis voraussichtlich zum 20. Oktober 2017 Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Straße „Auf dem Dwang“ durch. Die Maßnahme beginnt bei Haus Nr. 7 und endet Haus Nr. 33a. Während der Baumaßnahme kommt es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. […]

Behindertenbeirat nimmt zu Kritik der Dwang-Anwohner Stellung

Vorsitzende ist entsetzt über persönliche Angriffe Die Vorsitzende des Behindertenbeirats der Landeshauptstadt Angelika Stoof hat zu einem in der SVZ am 7.4.2017 erschienenen Pressebericht Stellung genommen, der unter der Überschrift „Kampf geht weiter“ zum Radweg auf dem Dwang erschienen ist. Sie zeigte sich entsetzt über die persönlichen Angriffe von Vertretern der Anwohner: „Nach Meinung der […]

FDP Schwerin fordert besseres Baustellenmanagement und mehr Bürgerbeteiligung

Nach einer gut besuchten Bürgersprechstunde der FDP Schwerin fordern die Freien Demokraten ein besseres Baustellenmanagement von der Stadt Schwerin. „Nachdem nun die Geschäftsleute ein weiteres Mal eine Baustelle im unteren Bereich der Wittenburger Straße auf Grund von Missmanagement seitens der Stadtverwaltung ertragen müssen, ist es nicht nachvollziehbar, dass einige Geschäfte von Menschen mit Behinderung, z.B. […]

Am Montag wird entschieden: Dwang-Radweg ja oder nein

Oberbürgermeister wirbt für für touristischen Radfern- und Rundweg – „Steuerverschwendung“ sagen UB und Grüne Schwerin – Ja oder Nein? Ob der umstrittene Radfernweg auf dem Dwang gebaut wird, darüber entscheidet am kommenden Montag die Schweriner Stadtvertretung. Die Baumaßnahme soll Bestandteil des mehrheitlich beschlossenen Optimierungskonzeptes für touristische Radfern- und Rundwege sein. Einer der Beführworter ist Oberbürgermeister […]

UB-Fraktion will Radweg Dwang – Krösnitz verhindern

Horn: Vorhaben ist überflüssig wie ein Kropf Die Fraktion Unabhängige Bürger versucht nochmals mit einem Antrag zur Stadtvertretung, den Bau eines 2,4 Mio. EURO teuren Radwegs vom Dwang zur Krösnitz zu verhindern. Bereits zum Haushaltsbeschluss 2017/2018 hatte die Fraktion eine Initiative gestartet, die Mehrheit der Stimmen in der Stadtvertretung jedoch nicht ganz erreicht. „Die fortschreitende […]

SPD: Seeblick für alle Bürger!

Weg frei für Naherholungsgebiet für die Anwohner im Süden der Stadt Die SPD-Fraktion spricht sich dafür aus, dass der neue Radweg am Ostorfer See vom Dwang zur Krösnitz möglichst überall direkt am Ufer verläuft. Damit schließen sich die Sozialdemokraten der Auffassung der Verwaltung an, die eine Variantenprüfung auf Beschluss der Stadtvertretung vorgelegt hat und diese […]