Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Euthanasie

Schwerin hält Erinnerung an Opfer faschistischer Gewaltherrschaft wach

Unter dem Motto „Erinnern, Betrauern, Wachrütteln“ erinnert  Schwerin am  „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ an die Opfer der nationalsozialistische Euthanasie auf dem Schweriner Sachsenberg. Bis zu 1000 Männer, Frauen und Kinder sollen zwischen 1939 und 1945 in der Schweriner Psychiatrie  den Tod gefunden haben.