Fußball

Henning Leu wechselt in die Landeshauptstadt

Vom Güstrower SC zum FC Mecklenburg Schwerin – Interview mit dem 22-jährigen Aussenbahnspieler… Der 22-jährige Aussenbahnspieler Henning Leu kommt vom Güstrower SC zum FC Mecklenburg Schwerin. Leu spielte für Holstein Kiel in der Junioren Bundesliga und sammelte beim TSV Schilksee, Malchower SV und zuletzt in Güstrow Erfahrungen im Herrenbereich. Dazu sagt der sportlicher Leiter Markus …

Henning Leu wechselt in die Landeshauptstadt mehr »

Versöhnlicher Abschluss – FCM gewinnt 6:3 in Frankfurt/Oder

Die längste Reise der Saison beendete der FC Mecklenburg Schwerin mit einem Auswärtssieg. In der Endabrechnung belegt man damit – das war schon vor dem letzten Spiel klar – Tabellenrang 11. Die Bilanz mit 36 Punkten aus 30 Spielen liest sich für einen Aufsteiger sehr ordentlich. Bitter, dass viele Punkte in den letzten Minuten verspielt …

Versöhnlicher Abschluss – FCM gewinnt 6:3 in Frankfurt/Oder mehr »

Probetraining des Jahrgangs 2003/2004 am 14.Juni 2017

Als Nachwuchsleistungszentrum ist der FC Mecklenburg Schwerin ein großer Förderer der talentiertesten Nachwuchsfußballer unserer Region. Die sehr gute Arbeit im Nachwuchsbereich hat mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinweg für Aufsehen gesorgt. Dieses Interesse am FC Mecklenburg Schwerin spiegelt sich auch darin wieder, dass immer mehr eigene Spieler zu Vereinen wechseln, bei denen sie sich in …

Probetraining des Jahrgangs 2003/2004 am 14.Juni 2017 mehr »

Stadt setzt Fußballkonzeption auf der Paulshöhe um

Spielbetrieb läuft weiter / Büros wegen hoher Betriebskosten unwirtschaftlich Die Landeshauptstadt Schwerin hat die noch vermieteten Büroflächen im teilweise leer stehenden Hauptgebäude auf dem Sportplatz Paulshöhe zum 31. Dezember 2017 gekündigt. Der Spiel- und Trainingsbetrieb auf dem Platz ist davon nicht betroffen. „Wir wollen den dort eingemieteten Verbänden und Vereinen mit dieser langen Kündigungsfrist genügend …

Stadt setzt Fußballkonzeption auf der Paulshöhe um mehr »

FCM verliert durch Sonntagsschuss in letzter Minute

Derby wurde Oberligaansprüchen nicht gerecht Trainerlegende Horst Schulz hatte sich für das Derby des FC Mecklenburg Schwerin gegen den Malchower SV 90 mindestens tausend Zuschauer gewünscht. Bei wechselhaftem Aprilwetter fanden 427 Besucher den Weg ins Stadion. Dies liegt zwar deutlich über dem bisherigen Schnitt, aber im großen Lambrechtsgrund wirkten sie doch verloren. Die Zuschauer sahen …

FCM verliert durch Sonntagsschuss in letzter Minute mehr »

„Held und Rebell“

Über den früheren Ausnahme-Fußballer Peter Ducke… Als Mecklenburger könnte man eine ambivalente Meinung zu Peter Ducke, dem exzellenten früheren Stürmer des SC Motor Jena bzw. des FC Carl-Zeiss Jena, haben. So verhinderte er mit seinen Jenaern vor 57 Jahren – den FC Hansa gab es damals noch gar nicht – den DDR-Pokalerfolg von Empor Rostock. …

„Held und Rebell“ mehr »

In den letzten Minuten unglücklich gegen den Spitzenreiter verloren

FC Mecklenburg Schwerin trennt sich mit 1:2 von der VSG Altglienicke Nach einem großen Kampf, viel Leidenschaft und unglaublich hohen Aufwand haben sich die Kicker des FCM nicht belohnen können. Vorausgegangen war ein berechtigter Elfmeter für die Gäste, welche sich diese Chance nicht nehmen ließen. Am Ende stehen also erneut keine Punkte auf der Habenseite, …

In den letzten Minuten unglücklich gegen den Spitzenreiter verloren mehr »

Der Kapitän geht voran

Christopher Kaminski verlängert Vertrag Nachdem Cheftrainer Enrico Neitzel vor dem Landespokalviertelfinale seinen auslaufenden Vertrag für eine weitere Saison verlängerte, folgt ihm nun auch der Kapitän des FC Mecklenburg Schwerin. Christopher Kaminski unterzeichnete am Dienstag seine Vertragsverlängerung. „Ein Grund für mich, war unter anderem, dass der Trainer seinen Vertrag verlängert hat. Wir halten von einander sehr …

Der Kapitän geht voran mehr »

FCM gibt das Spiel in den Schlussminuten aus der Hand

Noch weit nach dem Abpfiff herrschte Fassungslosigkeit im Kreise der FCM-Kicker. Das imminent wichtige Auswärtsspiel bei den abstiegsbedrohten Schöneichern wurde am Ende verdient mit 3:1 verloren, nach einer erschreckend schwachen zweiten Halbzeit. Dabei erwischte der FCM einen guten Start und zeigte sich von der Derbyniederlage unbeeindruckt. Thomas Friauf rutschte wieder in die Startelf und hatte …

FCM gibt das Spiel in den Schlussminuten aus der Hand mehr »

Scroll to Top