GdP

Tarifrunde 2009 – kein Traumergebnis, aber ein guter Kompromiss

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir haben uns nach Jahren der Enthaltsamkeit nicht nur ein Traumergebnis in der Nähe unserer Forderungen gewünscht, sondern wir hätten es auch hundertprozentig verdient. Im Sommer des letzten Jahres wäre das, auf dem Gipfel der Konjunktur, sicherlich auch möglich gewesen. Heute befinden sich ringsherum viele Werte im freien Fall. Es gibt …

Tarifrunde 2009 – kein Traumergebnis, aber ein guter Kompromiss mehr »

GdP – Kompromiss erzielt

Nach zähem Ringen werden die Einkommen der Beschäftigten der Länder in zwei Schritten um 5,8 Prozent steigen. Darauf einigten sich die Tarifvertragsparteien in der 4. Verhandlungsrunde in Potsdam. Das Ergebnis bedeutet real eine durchschnittliche Einkommenserhöhung von 4,6 % für 2009 und von zusätzlich 1,2 % in 2010. Damit wird in 2010 das derzeitige Einkommensniveau wie …

GdP – Kompromiss erzielt mehr »

12.000 Beschäftigte des ÖD demonstrieren in Schwerin

Schluss mit der Abzocke!! – 12.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes demonstrierten heute in Schwerin für 8% mehr Lohn. Für die Abschlusskundgebung, die zwischen Staatskanzlei und Finanzministerium stattfand, reichte der Platz nicht aus, viele Demonstranten mussten auf dem Alten Garten stehen. Immer wieder riefen die Redner der Gewerkschaften, GEW, ver.di, GdP und dbb Tarifunion den Demonstranten …

12.000 Beschäftigte des ÖD demonstrieren in Schwerin mehr »

GdP: Aufruf zum Warnstreik am 26.02.2009

4,2 % ab 01. Juli 2009 bei einer Laufzeit bis zum 31.12.2010. Das heißt im Klartext: 2,1 % über zwei Jahre. Das ist eine Frechheit. Die Beschäftigten brauchen jetzt mehr Einkommen in der Tasche, nicht erst im Juli. Möllring zeigte keine „echte Verhandlungsbereitschaft“; er wollte diktieren. Am 28.02. werden die Verhandlungen fortgesetzt; dann wird es …

GdP: Aufruf zum Warnstreik am 26.02.2009 mehr »

Scroll to Top