Gewerbesteuer

CDU-Fraktion lehnt Steuererhöhung ab

Vorschlag zur Absenkung der Grundsteuer wird unterstützt Die CDU-Fraktion in der Stadtvertretung lehnt die vom Oberbürgermeister vorgeschlagene Erhöhung der Gewerbesteuer von 420 auf 450 Prozent ab. Der Fraktionsvorsitzende Sebastian Ehlers erklärte dazu: „Schwerin hat sich in den letzten Jahren wirtschaftlich positiv entwickelt. Dieses zarte Pflänzchen muss gegossen und nicht zertreten werden. Vor allem im Wettbewerb …

CDU-Fraktion lehnt Steuererhöhung ab mehr »

Wirtschaft in Westmecklenburg gegen höhere Gewerbesteuern

IHK-Präsident Hans Thon: „Brodkorb gefährdet Wettbewerbsfähigkeit“ Die IHK zu Schwerin, die Handwerkskammer Schwerin sowie der Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. sprechen sich gegen die Idee der Landesregierung aus, erfolgreiche Kommunen mit höheren Gewerbesteuern zu bestrafen. Finanzminister Mathias Brodkorb und Innenminister Lorenz Caffier möchten wirtschaftlich erfolgreiche Kommunen mit einer höheren Gewerbesteuer belegen. Schwächere Gemeinden sollen hierdurch …

Wirtschaft in Westmecklenburg gegen höhere Gewerbesteuern mehr »

IHK – Steueränderungen zum 01.01.2009

Zum Jahresanfang 2009 treten Änderungen sowie Neuregelungen in der Steuergesetzgebung zur Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Abgeltungssteuer sowie das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) in Kraft. Besonders die Umsetzung des BilMoG auf das Rechnungswesen eines Unternehmens ist mit erhöhtem Aufwand verbunden. Eine weitere wichtige Neuregelung betrifft die Abgeltungssteuer. Hier sind alle Einkünfte aus Kapitalvermögen betroffen. Durch …

IHK – Steueränderungen zum 01.01.2009 mehr »

IHK – Steueränderungen zum 01.01.2009

Zum Jahresanfang 2009 treten Änderungen sowie Neuregelungen in der Steuergesetzgebung zur Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Abgeltungssteuer sowie das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) in Kraft. Besonders die Umsetzung des BilMoG auf das Rechnungswesen eines Unternehmens ist mit erhöhtem Aufwand verbunden. Eine weitere wichtige Neuregelung betrifft die Abgeltungssteuer. Hier sind alle Einkünfte aus Kapitalvermögen betroffen. Durch …

IHK – Steueränderungen zum 01.01.2009 mehr »

UB-Fraktion: Wähler und OB-Kandidaten brauchen keine FDP-Belehrungen

UB-Fraktionsvorsitzender Silvio Horn kritisiert die Verlautbarungen des FDP-Kreisvorsitzenden Schmitz zu den OB-Wahlen als untauglichen Versuch, durch pauschale Herabsetzung von Kandidaten die eigene kommunalpolitische Handlungsschwäche zu kaschieren. „Wer es wie die FDP Schwerin noch nicht mal schafft, einen eigenen Kandidaten zu OB-Wahlen hervorzubringen, hat das Recht verwirkt, Bewerber anderer politischer Gruppierungen öffentlich zu geißeln. Die zwei …

UB-Fraktion: Wähler und OB-Kandidaten brauchen keine FDP-Belehrungen mehr »

Haushaltsicherungskonzept beschlossen

Wichtiger Schritt zur finanziellen Gesundung der Landeshauptstadt Das Haushaltssicherungskonzept der Landeshauptstadt Schwerin wurde am Montagabend (9. Juni 2008) von der Stadtvertretung mit großer Mehrheit beschlossen. Damit hat die Stadt ein langfristiges Konzept auf den Weg gebracht, wie die Schulden der Stadt stringent abgebaut werden können. Mehr als 130 Maßnahmen und Prüfaufträge mit einem Volumen von …

Haushaltsicherungskonzept beschlossen mehr »

Fraktion „Unabhängige Bürger“ stimmt für Haushaltssicherungskonzept 2020

Anhebung der Grund- und Gewerbesteuer maßvoll Die UB-Fraktion hat in der gestrigen Sitzung der Stadtvertretung dem Haushaltssicherungskonzept 2008-2020 zugestimmt und damit den vorgeschlagenen Weg zur finanziellen Konsolidierung der Stadtfinanzen unterstützt. Fraktionsvorsitzender Silvio Horn erklärte hierzu: „Es ist den Mitgliedern meiner Fraktion nicht leicht gefallen, die zum Teil weit in die Zukunft reichenden Sparmaßnahmen mitzutragen. Aber: …

Fraktion „Unabhängige Bürger“ stimmt für Haushaltssicherungskonzept 2020 mehr »

Wirtschaftsförderung für die Nachbarn

Handwerkskammer Schwerin warnt: Gewerbesteuererhöhung ist falsches Signal! Die Schweriner Stadtvertretung steht am heutigen Montag (09.06.2008) vor der schwierigen Aufgabe, die erforderliche Haushaltssanierung auf den Weg zu bringen und gleichzeitig die Zukunfts- und Entwicklungschancen der Stadt zu wahren. Innenministerium und Landesrechnungshof haben der vorangegangenen Diskussion darüber, wie die Sanierung erfolgen soll, besonderen Nachdruck verliehen. In der …

Wirtschaftsförderung für die Nachbarn mehr »

Haupt- und Finanzausschuss tagen am 5. Juni gemeinsam

Die Mitglieder des Hauptausschusses und des Ausschusses für Finanzen und Rechnungsprüfung tagen zu einer gemeinsamen Sondersitzung am Donnerstag, dem 5. Juni, um 18.30 Uhr, im Stadthaus, Am Packhof 2-6, Raum 1029. Auf der Agenda stehen unter anderem das Personalbedarfskonzept für die Landeshauptstadt, die 3. Änderungssatzung zur Änderung der Satzung der Landeshauptstadt Schwerin über die Festsetzung …

Haupt- und Finanzausschuss tagen am 5. Juni gemeinsam mehr »

Scroll to Top