Gret-Doris Klemkow

SPD-Stadtfraktion unterstützt Schwesig bei Kita-Gesetzesnovelle

Die SPD-Fraktion in der Schweriner Stadtvertretung hat den von Sozialministerin Manuela Schwesig vorgelegten Entwurf für ein neues Kindertagesstättenförderungsgesetz (KiföG) begrüßt und die im Vorfeld der Einbringung des Gesetzes von der Geschäftsführung der städtischen Kita – gGmbH geäußerte Kritik, der Entwurf sei nicht geeignet, die Elternbeiträge auf lange Sicht stabil zu halten, als unverantwortliche Stimmungsmache zurückgewiesen.

Osterfeuer des SPD Ortsvereins Südstadt am 3. April

Es ist wieder soweit: das traditionelle Osterfeuer des SPD Ortsvereins Südstadt wird am Ostersamstag um 18:30 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Hochhäuser an der Cottbuser Str. ( Bushaltestelle Tallinner Straße)angezündet.

SPD: Organisationschaos bei den ARGen verhindern

Anlässlich der heutigen Jahrespressekonferenz der ARGE Schwerin erklärt die Sozialpolitische Sprecherin der SPD-Stadtfraktion Schwerin und ARGE-Beiratsmitglied , Gret-Doris Klemkow: „Die heutige Bilanz der ARGE Schwerin für das Jahr 2009 zeigt, dass der Zusammenschluss der Arbeitsverwaltung des Bundes und der städtischen Sozialverwaltung in der gemeinsamen ARGE 2005 gut und richtig war.

SPD: Kindergeldrückforderung bei Hartz IV – Familien stoppen

Im Vorfeld der Beratung des Berichtsantrages „Rückzahlungsforderungen der Agentur für Arbeit gegenüber Schweriner Hartz IV Beziehern aufgrund fehlerhafter Berücksichtigung der Kindergelderhöhung“ in der Schweriner Stadtvertretung am kommenden Montag (22.2.) hat die Sozialpolitische Sprecherin der SPD-Stadtfraktion Schwerin, Gret-Doris Klemkow, heute gefordert, die Kindergeldrückforderungen für ALG II-Familien durch die Bundesargentur für Arbeit sofort zu stoppen und den …

SPD: Kindergeldrückforderung bei Hartz IV – Familien stoppen mehr »

SPD: „Knirpsenstädter“ haben gute Chancen

Mit großer Erleichterung und Freude hat die Sozialpolitische Sprecherin der SPD-Stadtfraktion, Gret-Doris Klemkow, auf  die Unterstützung des Jugendhilfeausschusses bei den Bemühungen um den Erhalt der Kita „Knirpsenstadt“ am äußersten Rand des Mueßer Holzes reagiert.

Scroll to Top