Linke

Wahl-Countdown: Um den Einzug in den Bundestag 2009

Seit 60 Jahren wetteifern Politikerinnen und Politiker um Mandate im Deutschen Bundestag … Vor 60 Jahren wurde der erste Deutsche Bundestag gewählt. Am 14.August 1949 durfte in Westdeutschland erstmals nach dem zweiten Weltkrieg wieder ein nationales Parlament in einem freien, gleichen und demokratischen Urnengang gewählt werden. Am 7. September 1949 trat der Deutsche Bundestag in …

Wahl-Countdown: Um den Einzug in den Bundestag 2009 mehr »

Vor der Bundestagswahl: TV-Duelle allerorten

Am 13.September verbaler  Kampf um den KanzlerInnen-Gürtel des VDB (Verband Deutscher Bundestag): Dr.Angela Merkel „Angie, the Black “ vs. Dr.Frank-Walter Steinmeier „Steini, the Red“ … Wahlzeit ist Redezeit ist TV-Duelle-Zeit. Den ersten medialen Showdown gibt es bereits am 10.September, wenn eine politische Troika um die besseren Programme und Ziele streitet. Dr. Gregor Gysi von der …

Vor der Bundestagswahl: TV-Duelle allerorten mehr »

Schwerin begrüßt Trägerverbünde in der Jugendarbeit

Kreisvorstand beeindruckt von der Qualität der JugendarbeitDer Kreisvorstand der LINKEN. Schwerin besuchte in seiner letzten Sitzung den Jugendclub „Westclub one“. Während einer Führung durch die Räume durch Frau Vonsien, die die Einrichtung leitet, konnten sich die Gäste über die Vielfalt der Angebote informieren. Besonderes Interesse der Kreisvorstandsmitglieder fanden die verschiedenen Projekte, die auch zu Öffnungszeiten …

Schwerin begrüßt Trägerverbünde in der Jugendarbeit mehr »

Wie weiter nach der Finanzmarktkrise – ist der Neoliberalismus am Ende?

Am 4. Dezember um 19:00 Uhr lädt der Schweriner Arbeitskreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung wieder am gewohnten Ort, im Schleswig-Holstein-Haus, zu seiner nächsten Veranstaltung ein. Harald Werner, Mitglied des Bundesvorstandes der Partei „Die Linke“, spricht zu folgender Fragestellung: Die Finanzmarktkrise hat nicht nur die größten Banken ins Wanken gebracht, sondern auch den Aberglauben an die Selbstheilungskräfte des …

Wie weiter nach der Finanzmarktkrise – ist der Neoliberalismus am Ende? mehr »

OB-Kandidatin Angelika Gramkow: „Frauenförderung verstärken“

„52 Prozent der in unsere Stadt lebenden Menschen sind Frauen. Deshalb müssen sie auch besondere Beachtung und mehr Unterstützung in der Politik bekommen. Diese Forderung der Frauenverbände und Vereine in Schwerin muss auch in der Arbeit der zukünftigen Verwaltungsspitze Berücksichtung finden. Als Oberbürgermeisterin werde ich darauf Einfluss nehmen, die Gleichstellungspolitik in der Verwaltung zusammen mit …

OB-Kandidatin Angelika Gramkow: „Frauenförderung verstärken“ mehr »

Sozialsprechstunde Links – Leistungen zur Grundsicherung

Die „Sozialsprechstunde Links“ ist vor der Sommerpause angelaufen und wird frequentiert. Die Fragestellungen bezogen sich ausnahmslos auf Auffällig hierbei ist, dass die Ratsuchenden oft erst kamen, wenn das „Kind in den Brunnen gefallen ist“.  Der ARGE kann nicht zwangsläufig eine mangelnde Beratungsqualität vorgeworfen werden. Die Arbeitsgemeinschaft ist an Gesetze und Dienstvorschriften gebunden. Letztere sind, vor allem …

Sozialsprechstunde Links – Leistungen zur Grundsicherung mehr »

Gramkow kritisiert Haushaltserlass des Innenministers

Den Entwurf des Haushaltserlasses des Innenministers hat die OB-Kandidatin der Linke, Angelika Gramkow, scharf kritisiert. „Ich unterstütze ausdrücklich die Bemühungen der Verwaltungsspitze unserer Stadt, dem Innenminister klarzumachen, dass Schwerin das Haushaltsdefizit nicht allein ausgleichen kann. Selbst wenn alle freiwilligen Leistungen gestrichen, das Theater geschlossen, die Zuschüsse für den Nahverkehr reduziert würden — was alles unverantwortbar …

Gramkow kritisiert Haushaltserlass des Innenministers mehr »

Gramkow: Forderung der Krebsfördener werden erfüllt

„Die Bürgerinnen und Bürger von Krebsförden erwarten schon lange eine Antwort auf die Frage, was künftig aus ihrem Stadtteil werden soll. Das war u.a. ein Ergebnis des Bürgerforums im Stadtteil in der letzten Woche“, sagte die OB-Kandidatin der Linken, Angelika Gramkow. Nach Informationen des amtierenden Oberbürgermeisters Wolfram Friedersdorff ist der Stadtteil Krebsförden nunmehr in den …

Gramkow: Forderung der Krebsfördener werden erfüllt mehr »

Scroll to Top