Linkspartei sieht bei Schweriner Landesbehörden „Rechtsextremismus-Problem“

Die Linkspartei in Mecklenburg-Vorpommern lehnt eine Verantwortung für möglichen Geheimnisverrat in Landesbehörden an die NPD ab. „Dieser Vorwurf ist nicht nachvollziehbar. Die PDS hat damit nichts zu tun“, sagte der Landeschef der bis 2006 mitregierenden Linkspartei, Peter Ritter, auf Netzeitung.de. Ob ein Behördenmitarbeiter Geheimnisverrat begeht, hänge nicht von den Parteien ab, die regieren. „Es zeigt […]

Linkspartei sieht bei Schweriner Landesbehörden „Rechtsextremismus-Problem“ mehr »