Schlachtermarkt

Schlachtermarkt ab 15. April saisonal verkehrsberuhigt

Der heute als Wochenmarkt genutzte Schlachtermarkt hat u.a. mit der Rathausfassade und dem Glockenspiel sowie dem Brunnen „Herrn Posturn sien Kauh“ noch weitere interessante Bauwerke zu bieten und ist deshalb auch Ziel einer jeden Stadtführung.

3. Petermännchen-Festival eröffnet

Heute um 10.00 Uhr war es soweit: Das 3. Petermännchen-Festival wurde feierlich eröffnet. Zahlreiche Sagen- und Mächenfiguren versammelten sich gemeinsam mit dem Schweriner Petermännchen zu einem eindrucksvollen Eröffnungsbild. Zuvor hielt der Domprediger, Pastor Volker Mischok, ein Grußwort an die Gäste, Mitwirkende und Helfer. Das Vorprogramm begann am Freitag. Höhepunkte waren zweifellos der Auftritt des Shantychores …

3. Petermännchen-Festival eröffnet mehr »

Einweihung der neuen Schweriner Synagoge

Angelika Gramkow erfreut über Rückkehr jüdischen Lebens Am 9. November 1938 wurde das jüdische Leben Schwerins zerstört: Wie überall in Deutschland erlebte auch die Schweriner Synagoge auf dem Schlachtermarkt in der Reichspogromnacht Plünderung und Verwüstung. Wo bis heute lediglich eine Gedenktafel am Haus Nummer 3 an das zerstörte Gotteshaus erinnerte, entstand nun 70 Jahre danach …

Einweihung der neuen Schweriner Synagoge mehr »

Scroll to Top