Verbraucherzentrale

Kontaktanzeige mit Überraschungseffekt

Die Chance ist groß, dass man auf dem Weg zum Traumpartner schneller einen teuren Mitgliedsvertrag unterschrieben hat, als interessante Menschen kennen zu lernen. Wer einen neuen Partner sucht – egal, ob es um gemeinsame Freizeitgestaltung oder den Bund für’s Leben geht – nutzt oft kleine Kontaktanzeigen in Zeitungen. Diese sind meist sehr persönlich gehalten und …

Kontaktanzeige mit Überraschungseffekt mehr »

Wen füttern Sie mit durch? Die Verbraucherzentrale informiert

Kommen Sie Stromfressern auf die Schliche und sparen Sie bares Geld. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale berät zurzeit alle Ratsuchenden kostenlos, die sich ein neues elektrisches Haushaltsgerät zulegen wollen. Bis zum 31. August 2017 geben unsere Energieberater wertvolle Hinweise zum Kauf von Waschmaschine und Co. Zudem helfen sie mit praktischen Tipps zum eigenen Nutzungsverhalten, zusätzlich Geld …

Wen füttern Sie mit durch? Die Verbraucherzentrale informiert mehr »

Mobilfunkverträge mit Tücken

Verbraucherzentrale warnt vor leichtfertigen Vertragsabschlüssen Herr Z. aus Schwerin möchte sich ein neues Smartphone anschaffen. Er weiß, dass bei einem so genannten 1-Euro-Handy ein Mobilfunkvertrag dabei ist. Dafür hat er sich ein Kostenlimit von monatlich 35 Euro gesetzt. Der Verkäufer im Shop hat das passende Angebot und bietet Herrn Z. gleich noch ein tablet dazu …

Mobilfunkverträge mit Tücken mehr »

Ausweispflicht beim Kauf von Prepaid-Karten

Verbraucherzentrale informiert: Maßnahme seit dem 1. Juli 2017 Teil des Telekommunikationsgesetzes Wer ab dem 1. Juli eine Prepaid-Karte zum Telefonieren kauft, muss sich ausweisen. Diese Maßnahme soll Kriminellen Einhalt gebieten und ist nun Teil des Telekommunikationsgesetzes (TKG). Händler sind somit verpflichtet, die Identität des Käufers mittels Ausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel zu prüfen. Zusätzlich müssen persönliche …

Ausweispflicht beim Kauf von Prepaid-Karten mehr »

Verbraucher informieren. Verbraucher stärken.

Veranstaltung am Weltverbrauchertag 2017 im Schleswig-Holstein-Haus Aus Anlass des Weltverbrauchertages 2017 lädt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e.V. zu einem verbraucherpolitischen Forum nach Schwerin ein. Thema am 15. März 2017 wird sein „Der „digitalisierte“ Verbraucher – Vor- und Nachteile im Alltag?“ Vor Ort werden Verbraucherschützer mit den verbraucherpolitischen Sprechern von SPD, CDU, DIE LINKE ins Gespräch kommen. …

Verbraucher informieren. Verbraucher stärken. mehr »

Achtung beim Kauf von Konzerttickets

Verbraucherzentrale warnt: Viagogo ist eine Ticketbörse Gerade zum Weihnachtsfest möchten viele Verbraucher ihren Lieben mit Konzerttickets eine Freude bereiten. Nun gibt es die Möglichkeit, den Ticketverkäufer seines Vertrauens selbst aufzusuchen oder die Suche im Internet nach Plattformen zum Konzertticketverkauf in Angriff zu nehmen. Doch Achtung: Wie ein Beispiel in der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e. V. aktuell …

Achtung beim Kauf von Konzerttickets mehr »

Ausblick 2017: Das ändert sich für Energieverbraucher

Energieberatung der Verbraucherzentrale erklärt, was Haushalte wissen müssen. Neues Jahr, neue Regeln – auch 2017 ändert sich für Energieverbraucher einiges. Jost Hamacher, Experte der Energieberatung der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern, erklärt, was für private Haushalte wichtig wird.     EEG-Umlage: Die Ökostrom-Umlage wird 2017 steigen, um 0,35 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Auch die Netzentgelte werden …

Ausblick 2017: Das ändert sich für Energieverbraucher mehr »

Senioren im Visier: Vortrag zu Abzock-Maschen in Schwerin

Am 21. Oktober in der Schweriner Beratungsstelle der Verbraucherzentrale MV Von den klassischen Kaffeefahrten über unbestellte Zusendungen und falsche Rechnungen bis hin zu Anrufen durch angebliche Polizisten. Bei bestimmten Maschen werden besonders ältere Verbraucher ins Visier genommen. In dem kostenfreien Vortrag geht es vor allem um das Aufdecken der Maschen und Tipps, wie Senioren sich …

Senioren im Visier: Vortrag zu Abzock-Maschen in Schwerin mehr »

Vortrag zu Rechtsirrtümern im Alltag

Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern lädt am 30.09. in die Beratungsstelle Schwerin „Die häufigsten Rechtsirrtümer im Alltag“, so heißt der kostenfreie Vortrag, der in der Beratungsstelle Schwerin der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern gehalten wird. Ziel des Vortrages ist es, den Verbrauchern anschaulich zu erläutern, welche Irrtümer im Alltag immer wieder auftauchen und wie die Rechtslage tatsächlich aussieht. Dabei werden alltägliche …

Vortrag zu Rechtsirrtümern im Alltag mehr »

Scroll to Top