Vogelgrippe

Vorschulkinder übergeben 130 Euro-Spende an Zoo

Erlös aus Osterbasteleien hilft beim Bau eines Daches über der Pinguin-Anlage Schwerin. Pünktlich zum ersten Freiluft-Aufenthalt der Flamingos schauten Vorschulkinder der Kita Anne Frank im Zoo Schwerin vorbei. Sie kamen jedoch nicht mit leeren Händen, sondern überreichten eine Spende in Höhe von 130 Euro. Dieses Geld soll dazu beitragen, eine Überdachung für die Pinguin-Anlage zu …

Vorschulkinder übergeben 130 Euro-Spende an Zoo mehr »

Noch keine Entwarnung in Sachen Geflügelpest

Allein in den ersten Märztagen mehrere infizierte Wildvögel festgestellt / Vorerst keine Lockerung der Aufstallungspflicht Mehr als drei Monate nach Ausbruch der Geflügelpest zeichnet sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim und der Landeshauptstadt Schwerin eine leichte Entspannung der Situation ab. Wenn bis Mitte März keine weiteren Ausbrüche bei Hausgeflügel im Land auftreten, dann könnte die Aufstallungspflicht stufenweise …

Noch keine Entwarnung in Sachen Geflügelpest mehr »

Unerwartete Verluste von 14.000 Euro durch Vogelgrippe

Zoo richtet Spendenkonto ein / Aktionsstand beim beim Late-Night-Shopping Die Maßnahmen zur Eindämmung der Vogelgrippe bis hin zur zeitweisen Schließung für Besucherinnen und Besucher haben ein großes Loch in den Etat des Schweriner Zoos gerissen. „Unsere Verluste durch die Vogelgrippe belaufen sich 14.000 Euro. Das Geld fehlt dem Zoo jetzt an anderen Stellen. Gleichzeitig müssen …

Unerwartete Verluste von 14.000 Euro durch Vogelgrippe mehr »

Zoo: Wiedereröffnung mit Einschränkungen

Aufruf zur Unterstützung – Eindämmung der Vogelgrippe verursachte Kosten im fünfstelligen Bereich „Nach der mehr als zweiwöchigen Schließung freuen wir uns sehr mitteilen zu können, dass der Zoo Schwerin ab dem 21. Januar wieder wie gewohnt öffnen kann“, so der Zoodirektor Dr. Tim Schikora. Zwar müssen die Besucher noch mit ein paar Einschränkungen rechnen, aber …

Zoo: Wiedereröffnung mit Einschränkungen mehr »

Dritter Fall von Vogelgrippe in Schwerin

Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet ausgewiesen In Schwerin ist am Dienstag ein weiterer Fall von Geflügelpest bestätigt worden: Sie betrifft eine tote Möwe, die auf der Schwaneninsel gefunden wurde. Der gemeinsame Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Ludwigslust-Parchim und der Landeshauptstadt Schwerin hat eine Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügungen über Schutzmaßnahmen für das Fundgebiet erlassen. Nach der Feststellung der Geflügelpest …

Dritter Fall von Vogelgrippe in Schwerin mehr »

Erleichterung im Zoo Schwerin

Übriger Vogelbestand nach Test frei von Vogelgrippe Nach Bekanntwerden der Vogelgrippe im Schweriner Zoo wurde in diesen Tagen der Gesamtbestand aller Vögel auf den Erreger getestet. Nach Vorlage des Testergebnisses am Abend des 06. Januar steht fest: Alle etwa 200 Vögel außerhalb der Teichanlagen sind gesund. Der Test muss jedoch nach drei Wochen wiederholt werden. …

Erleichterung im Zoo Schwerin mehr »

Vogelgrippe in Schwerin – Zoo bleibt zu

Tierstand wird auf H5N8 getestet – Tötung von rund 50 Wildvögeln der Teichanlage veranlasst In Schwerin haben sich zwei Verdachtsfälle der hochansteckenden Vogelgrippe bestätigt. Neben der infizierten Schneegans im Zoo (wir informierten) wurde auch am Ostorfer See ein Wasservogel tot aufgefunden. Bei Zweiterem erlangten die Behörden allerdings erst gestern Abend Klarheit über die Infektion mit …

Vogelgrippe in Schwerin – Zoo bleibt zu mehr »

Geflügel bleibt im Stall – Vogelgrippe nicht ausgestanden

Dr. Till Backhaus: „Aufstallungspflicht nach wie vor für gerechtfertigt und notwendig“ Es ist still geworden um die Vogelgrippe. Immer mehr Geflügelhalter fragen sich, wann die landesweite Aufstallungspflicht aufgehoben wird. Dazu nimmt Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus wie folgt Stellung: „Auch wenn die Vogelgrippe sukzessive aus dem Bewusstsein der Allgemeinheit verschwindet, ist in Mecklenburg-Vorpommern eine Ausbreitungstendenz weiterhin …

Geflügel bleibt im Stall – Vogelgrippe nicht ausgestanden mehr »

Scroll to Top