VUMV

Brexit trifft auch die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin – Zum Ausgang des britischen Referendums sagte Jens Matschenz, Sprecher der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern heute: „Das Ergebnis des Referendums in Großbritannien wird auch die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern betreffen. Die Briten sind unser drittgrößter Handelspartner. Der Brexit wird zu steigenden Zöllen für deutsche Exporte, zu höherer Komplexität, verminderten Exportchancen und Risiken für strategische …

Brexit trifft auch die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern mehr »

Fortführung der Investitionsförderung ist notwendig für die Unabhängigkeit des Landes

„Die Investitionsförderung des Landes hat bislang 15.000 Arbeitsplätze direkt und ein mehrfaches indirekt geschaffen“ erklärte am heutigen Samstag (16.2.2008) in Schwerin Lothar Wilken. Die Dachorganisation der Wirtschaft reagierte damit auf Überlegungen einiger Parlamentarier, die Investitionsförderung des Landes zu überprüfen. „Das Instrument der dafür vom Bund und den Ländern vereinbarten Gemeinschaftsaufgabe ist optimal und sogar besser …

Fortführung der Investitionsförderung ist notwendig für die Unabhängigkeit des Landes mehr »

Falsches Spiel mit Glücksspielen – Staatsmonopol nicht mehr zeitgemäß

„Der Staatsvertrag zum Glücksspielwesen ist nicht mehr zeitgemäß und dient vor allem dazu, ein staatliches Monopol zu sichern“, erklärte anlässlich der morgigen Landtagsbefassung Lothar Wilken von der Hauptgeschäftsführung der VUMV am heutigen Dienstag (10.7.2007) in Schwerin. Das Argument, damit die Suchtgefahr bekämpfen zu können, ist laut Wilken nur ein Feigenblatt. „Es geht vielmehr darum, einen …

Falsches Spiel mit Glücksspielen – Staatsmonopol nicht mehr zeitgemäß mehr »

Scroll to Top