„Tausend Blumen blühn auf jeder Wiese“

Konzert mit Solisten des Staatstheaters
am 9. Mai 2009 um 19.30 Uhr im Konzertfoyer
des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin
Frank Blees, in der zweiten Spielzeit Bass-Bariton am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, ist ein leidenschaftlicher Sammler alter Notenschätze, darunter vieles aus der so genannten leichten Muse. Anlässlich der Bundesgartenschau hat er seine Sammlung nach Liedern durchforstet, in denen Blumen eine respektable Rolle spielen.

Seine Auswahl präsentiert er nun bei dem Konzert Tausend Blumen blühn auf jeder Wiese am 9. Mai um 19.30 Uhr im Konzertfoyer mit fünf weiteren Mitgliedern aus dem Musiktheaterensemble. Eine Fülle unvergessener  aber auch vergessener  Melodien treten zu Tage: Von Nico Dostals Tausend Blumen blühn auf jeder Wiese über Carl Millöckers Gehn wir in den Garten bis hin zu Wenn die kleinen Veilchen blühen von Robert Stolz erwartet das Publikum ein bunter Strauß schwungvoller Melodien.

Gemeinsam mit Frank Blees sind die Sopranistin Petra Nadvornik, die Tenöre Christian Hees und Kay-Gunter Pusch, 200090424_Tausend_Blumen.jpgder Bariton Dietmar Unger und Ralph Zedler am Klavier zu erleben. Und da Frank Blees nicht nur Sänger und Sammler ist, sondern auch ein begeisterter Moderator, wird er an diesem der guten alten Zeit gewidmeten Abend auch mancherlei Unterhaltsames zu den Liedern zu erzählen wissen.

Kartentelefon: 0385 / 5300  123; kasse@theater-schwerin.de
Pressekarten auf Anfrage unter Tel. 03 85 / 53 00  202, Fax 03 85 / 53 00  137 oder presse@theater-schwerin.de

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top