Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Terror“: Ausstellung im Brinkama’s

VHS-Schüler setzen sich mit weltweiter Terror-Problematik

Die Ausstellung „Terror“ zeigt Ergebnisse des Kunstunterrichtes in drei 10-ten-Klassen der VHS Schwerin. (Bild: © VHS)

Am 12. Januar 2017 eröffnet die Volkshochschule „Ehm Welk“ um 18 Uhr im Restaurant Brinkama‘s in der Lübecker Straße 33 eine Ausstellung unter dem Titel „Terror“. Die Ausstellung zeigt Ergebnisse des Kunstunterrichtes in drei 10. Klassen, die an der VHS ihren Schulabschluss nachgeholt haben. Unter dem Arbeitstitel „Je suis…“ („Ich bin…“) setzen sich die ausgestellten Arbeiten mit der Terror-Problematik auseinander. Äußerer Anlass war das Attentat am 13. November 2015 in Paris. Inzwischen hat der Terror auch Deutschland erreicht. Eine Besonderheit der künstlerischen Auseinandersetzung ist, dass in den drei Klassen Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund zusammen lernen. Für die einen war das Thema Terror lange weit weg, die Familien der anderen haben Verfolgung und Krieg teilweise hautnah miterlebt. Die künstlerischen Arbeiten waren als Teamwork angelegt. So arbeiteten Jugendliche verschiedener Nationalitäten aus Deutschland, Afghanistan, aus der Ukraine, dem Kosovo oder dem Irak zusammen. Ihre Botschaft ist eindeutig: Krieg ist keine Lösung.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar im Restaurant Brinkama‘s in der Lübecker Straße 33 zu sehen.

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]