Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Theater: 80 Minuten zum 80. Geburtstag

Eine Verneigung vor Lore Tappe-Musch am 23. April im Konzertfoyer

Lore Tappe-Musch (Foto: Theater Schwerin)Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin gedenkt der im Februar verstorbenen Schauspielerin Lore Tappe-Musch aus Anlass ihres 80. Geburtsages am 23. April 2014 mit einer symbolischen Verneigung vor der Künstlerin um 18 Uhr im Konzertfoyer. Neben einer Laudatio wird der Journalist Manfred Zelt im Gespräch mit Künstlern, die Lore Tappe-Musch auf und hinter der Bühne nahe standen, die Schauspielerin ehren.

„Lore Tappe war eine außergewöhnliche Schauspielerin und Kollegin, die weit über die Grenzen Schwerins bekannt war. Zu ihrem 80. Geburtstag werden wir sie noch einmal aufleben lassen, hier im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, dem sie über 30 Jahre verbunden war“, so Generalintendant Joachim Kümmritz.

Lore Tappe-Musch, 1934 in Bremerhaven geboren, wuchs in Halle an der Saale auf. Von 1966 bis 1999 gehörte sie fest zum Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Auch nach ihrem Engagement blieb sie dem Haus als Gast verbunden. Berühmt wurde sie u.a. für den Mephisto in Christoph Schroths legendärem „Faust“ und die Klytaimnestra in den Schweriner „Antiken Entdeckungen“. Weiterhin spielte sie eine Vielzahl bedeutender Rollen, zuletzt die Trude in allen drei Teilen der von Ernst M. Binder inszenierten Schweriner Uraufführungen von Einar Schleefs „Totentrompeten I – III“.

Kostenlose Platzkarten für die Veranstaltung gibt es über die Theaterkasse.

frape


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]