Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Theater in Sicht“

Theaterwochen für Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern vom 23. April bis 4. Mai

„Schlafen Fische?“ mit Wiebke Rohloff (links) und Carolin Bauer. FOTO: © Silke Winkler

Zum ersten Mal laden das Theater Vorpommern, das Volkstheater Rostock, das Mecklenburgische Staatstheater und die Vorpommersche Landesbühne gemeinsam die Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern zu den Theaterwochen „Theater in Sicht“ ein. Vom 23. April bis 4. Mai 2017 werden unterrichtsrelevante Stücke, auch des Abendspielplans, zu üblichen Unterrichtszeiten gezeigt. So erhalten insbesondere Kinder und Jugendliche mit längeren Anfahrten die Gelegenheit, Theater live an seinem originären Ort zu erleben.

Am Mecklenburgischen Staatstheater erwartet Schul- und Vorschulklassen an den Standorten Schwerin und Parchim vom 23. April bis 4. Mai ein breit gefächertes Programm quer durch alle Sparten. Für die jüngsten Theaterbesucher gibt es im E-Werk in Schwerin u. a. „Efeu und die Dicke“ (ab 5 Jahren) und „Schlafen Fische?“ (ab 8 Jahren) zu sehen oder im Großen Haus den Dauerbrenner „Peter und der Wolf“ zu hören. In Parchim können sie sich auf die deutsche Erstaufführung von „Als wir verschwanden“ (ab 10 Jahren) freuen. Für Schülerinnen und Schüler ab der Mittelstufe stehen in Schwerin im E-Werk die Erfolgsstücke „Die Ratten“ und „Ab jetzt ist Ruhe oder: Die fabelhafte Familie Brasch“ auf dem Programm und Ballettdirektorin Jutta Ebnother bietet vor einer Vorstellung ihrer Choreographie „Mazl Tov!“ einen Tanzworkshop an. Generalmusikdirektor Daniel Huppert öffnet im Großen Haus die Hauptprobe des 5. Sinfoniekonzertes für alle Altersgruppen und in Parchim können Jugendliche ab 12 Jahren sich als Poetry Slammer in der Theatergaststätte versuchen.

Das ausführliche Programm findet sich unter http://issuu.com/theater_in_sicht

Gefördert werden die Theaterwochen durch das Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]